Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Für Umbauarbeiten ausgeräumt
Die Region Duderstadt Für Umbauarbeiten ausgeräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 10.04.2017
Von Kuno Mahnkopf
Ausstellung abgeräumt: Stiftungssprecher Christoph Neumann Quelle: Wenzel
Anzeige
Duderstadt

Die Heinz-Sielmann-Stiftung begibt sich auf Expeditionen ins Neuland. Wie entkernt wirkt das Hauptgebäude, in dem die Stiftung im Vorgriff auf Modernisierung, Umbau und Umgestaltung erst einmal tabula rasa gemacht hat. Ausstellungsbereiche und Installationen wurden abgebaut, die Zwischenwand zur Caféteria entfernt.

Nach dem Kräutermarkt am Ostermontag sollen die Umbauarbeiten beginnen, die bis zu zwei Jahre dauern könnten, sagt Stiftungssprecher Christoph Neumann: „Das Erdgeschoss wird geräumiger, Hofladen und Besucherinformation neu gestaltet, der Gastronomiebereich auf 90 Sitzplätze ausgeweitet.“ Zu den Plänen gehört ein offener Terrassenbereich mit Blick auf den Teich und die Außenanlagen von Gut Herbigshagen.

Im Zuge des vom Land geförderten Millionenprojekts sollen im Hauptgebäude zwei  interaktive Dauerausstellungen etabliert werden, die das Berliner Archittektenbüro stories within architecture konzipiert. Themen der Ausstellungen mit viel Medientechnik und veränderbaren Modulen sind „Abenteuer Naturschutz“ und „Wildwechsel im Grünen Band“. Durch Glaselemente soll das Natur-Erlebniszentrum transparenter werden, der Eingangsbereich wird trichterförmig geöffnet, wie schon beim Remisen-Umbau geflammtes Lärchenholz Akzente setzen. Ein Kinoraum und ein neues Leitsystem für das Gut sind ebenfalls vorgesehen.

Arbeitszimmer bleibt erhalten

Bereits umgezogen ist das Arbeitszimmer des Tierfilmers, dessen sonore Stimme eine ganze Generation begleitet hat. Die Einrichtung soll authentisch  erhalten bleiben und hinter Glas einen neuen Dauerplatz auf der Empore des Verwaltungsgebäudes bekommen. Andere Exponate gehen erst einmal auf Wanderschaft. Eine Ausstellung in der Duderstädter Sparkasse  wird ebenso bestückt wie eine Wanderausstellung im Jahr von Sielmanns 100. Geburtstag, die im Juni im Naturkundemuseum in Berlin eröffnet wird.

Wegen der Umbauarbeiten bleibt das Natur-Erlebnishaus längerfristig geschlossen, das Gut aber montags bis donnerstags von 10 bis 16 und freitags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Ab Ostermontag solle an den Wochenenden von 11 bis 17 Uhr wieder gastronomische Versorgung angeboten werden – in Biergartenatmosphäre auf dem Vorplatz der Remise, sagt Neumann.

 Falls das Wetter es erfordere, könnten Standbeschicker beim  Kräutermarkt auch die leeren Räume  im Hauptgebäude nutzen, im Dezember gebe es dort einen Baustellen-Weihnachtmarkt.

Sondermarke mit Duderstadt-Stempel
Heinz Sielmann wäre am 2. Juni 100 Jahre alt geworden. Die Deutsche Post bringt eine Sonderbriefmarke über die Tierfilmer-Ikone heraus, die am 2. Juni beim Festakt im Duderstädter Rathaus vorgestellt wird. Bereits eine Blick auf die 45-Cent-Marke werfen konnte Udo Unzeitig, Vorsitzender des Briefmarken-Sammlervereins Duderstadt. Die Briefmarke, die Sielmann in jungen Jahren mit Kamera und einer Wildgans zeige, werde es nass- und selbstklebend geben.

Außerdem lasse der Verein eine Pluskarte (Postkarte) mit eingedruckter Sielmann-Marke und -Motiven auflegen, sagt der Philatelist. Ersttags-Sonderstempel mit Duderstadt-Aufdruck sind am 8. Juni im Sparkassen-Hauptgebäude erhältlich, eingebettet in eine Sielmann-Ausstellung im Foyer vom 6. bis 23. Juni. Auf Gut Herbigshagen steigt am 5. Juni von 11 bis 18 Uhr ein Familienfest, Sielmann-Naturfilme werden am 28. April (Inge Sielmanns 87. Geburtstag), von 18 bis 24 Uhr im Göttinger Kino Lumière und im Raschplatz-Kino in Hannover gezeigt. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige