Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Gemeinsame Tierschau in Duderstadt
Die Region Duderstadt Gemeinsame Tierschau in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 27.10.2018
Kaninchenausstellung in der Halle der Reisetaubenvereinigung in Duderstadt (von links): Marten Rümenapf (7 Jahre) mit seinem Kaninchen, einem wildfarbigen Farbenzwerg (1. Beste Häsin 0.1 Jugend), Kim Grögerchen (7 Jahre) mit blauem Farbzwerg (1. Jungtiermeister) und Jessica Grögerchen (15 Jahre) mit schwarz-weißem Holländer (1. Bestes Zeichnungstier) Quelle: Tina Hey
Duderstadt

Die Gemeinschaftsschau des Vereins F 146 Duderstadt hat am Wochenende reichlich Veranstaltungskonkurrenz gehabt. Wer sich aber für den Besuch der Tierschau entschied, sah rund 165 rassige Kaninchen.

Bereits am Mittwochabend haben die Mitglieder des Duderstädter Vereins F 416 die jährliche Gemeinschaftsschau in der Halle der Reisetaubenvereinigung an der Max-Näder-Straße vorbereitet, am Donnerstag wurden die Kaninchen in die Käfige gesetzt, sagt Ellen Rümenapf, die im Verein für die Jugendarbeit und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Am Freitag nahmen dann die drei Wertungsrichter die Tiere genauer in Augenschein.

Rassekaninchenschau mit vorwiegend kleinen Rassen.

Auffällig sei, sagt der zweite Vorsitzende Hans-Georg Rümenapf, dass dieses Jahr „nicht so das Superzuchtjahr“ gewesen sei. Es habe zu Jahresbeginn länger gedauert, bis es wärmer wurde, außerdem hätten die Tiere jetzt im Oktober noch nicht so ein schönes und dichtes Fell entwickelt, weil es so lange warm war. Dennoch ist für die Züchter die Bewertung ihrer Tiere wichtig. Um züchterischen Erfolg zu haben, erläutert F 146-Vorsitzender Ferdinand Konradi im Grußwort zur Gemeinschaftsschau, bedürfe es „viel Erfahrung, Fachwissen und ein gutes Händchen im Umgang mit den Tieren“.

Bester Züchter im Verein ist Werner Grüneklee

Die Preisrichter bewerteten Gewicht, Körperform, Fell, Zeichnung und Farbe sowie den Pflegezustand. Am Ende stand deren Urteil fest. Bester Züchter im gastgebenden Verein und somit Vereinsmeister wurde Werner Grüneklee mit seinem Zwergwidder weiß R.A.. Bei der F 146-Vereinsjugend belegte Malte Rümenapf mit Zwergwidder wildfarbig Platz eins. Das Alaska-Kaninchen von Frank Streichert war in der Wertung der Gäste das am besten bewertete Tier, und Robin Tille wurde mit Rexkaninchen castorfarbig bei den Gästen in der Kategorie der Jugend Sieger.

Bei ihrer Gemeinschaftsausstellung, die immer am letzten Oktober-Wochenende stattfindet, haben die Mitglieder von F 146 Duderstadt noch vor einigen Jahren mehr als 300 Besucher gezählt, erinnern sich die Vorstandsmitglieder am Sonnabendmittag. „Diese Zahlen erreichen wir heute kaum noch“, sagt Hans-Georg Rümenapf. Überwiegend Familien mit Kindern kämen zu den Rassekaninchen-Schauen, beschreibt Ellen Rümenapf. Außerdem besuchten sich Züchter anderer Vereine untereinander. Während der Schau würden auch Tiere verkauft, ergänzt sie, etwa wenn ein Züchter ein neues Tier suche, oder wenn Familien sich ein Haustier zulegten.

„Wir freuen uns sehr, auch unsere Zuchtfreunde aus Herzberg, Kirchohmfeld und Brehme begrüßen zu dürfen. Unsere Züchter kommen aus Duderstadt, Nesselröden, Kerstlingerode, Sattenhausen, Scharzfeld, Gieboldehausen und Göttingen“, zählte die Vereinssprecherin auf. Am Wochenende präsentierten etwa 70 Aussteller ihre Tiere. Die Entwicklung in der Rassekaninchenzucht gehe „mehr zu den kleinen Rassen“, sagte Ellen Rümenapf. Und so seien in den Käfigen diesmal deutlich mehr Zwergwidder und Farbenzwerge zu sehen als in früheren Jahren.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Filmmusik mit Kerstin Heiles und Christoph Pauli - Schwungvoller Streifzug

Melodien und Songs aus der Filmgeschichte präsentierten in „Spiel’s noch einmal. Unvergessliches aus der Traumfabrik“ Kerstin Heiles und Christoph Pauli. Sie waren am Freitag in der Aula der St. Ursula Schule zu Gast.

27.10.2018

Es ist ein überraschend schlankes Papier mit nur elf Netto-Seiten, sein Inhalt aber ist wegweisend für die Schullandschaft im Landkreis Göttingen: der erste Schulentwicklungsplan (SEP) seit der Kreisfusion.

27.10.2018
Duderstadt Präsentation im Rathaus - Freiwilligenbörse in Duderstadt

Ob Feuerwehr oder Sportverein, Posaunenchor oder Dorfinitiative, Jugendcafé oder Hospizverein: Es gibt viele Möglichkeiten, in der Stadt Duderstadt ehrenamtlich aktiv zu werden. 21 Vereine, Verbände, Initiativen und Projekte haben am Freitagabend ihre Angebote im Rathaus vorgestellt.

29.10.2018