Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Gieboldehausen: Rat ernennt Gemeindebrandmeister
Die Region Duderstadt Gieboldehausen: Rat ernennt Gemeindebrandmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 05.04.2013
Ernannt: Bode (2. v. l.) mit Wüstefeld, Dornieden und Leineweber (v.l.) Quelle: EF
Anzeige
Gieboldehausen

„Claus Bode übernimmt damit zum vierten Mal in Folge die Verantwortung für die Feuerwehren in der Samtgemeinde Gieboldehausen“, unterstrich die Verwaltungschefin den Einsatz des Brandschützers.

Der Rollshäuser übt dieses Amt bereits seit 1995 aus. Der 58-Jährige ist 1982 als 17-Jähriger in die Freiwilligen Feuerwehr eingetreten, war stellvertretender Ortsbrandmeister und später Ortsbrandmeister seines Heimatortes, bevor er die Aufgabe des Gemeindebrandmeisters für den Bereich Gieboldehausen nahm.

Bode bekleidet zudem eine Führungsfunktion auf Ebene des Landkreises Göttingen. Seit Januar 2013  ist er stellvertretender Brandschutzabschnittsleiter Göttingen Ost.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klassische Bratwurst oder lieber Schwenkkartoffeln frisch vom Rost? Wer bei strahlender Wintersonne den Weg zum Eröffnungsfest des Freckmannschen Hofladens an der Bundesstraße bei Seulingen fand, konnte sich sofort von der Qualität des Sortiments überzeugen.

05.04.2013

Die jüngste Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum „Deal“ in Strafprozessen wirkt sich auch auf das Landgericht Göttingen aus. Dies zeigte sich jetzt im Prozess gegen den früheren Bauleiter der Firmengruppe Ottobock in Duderstadt.

07.04.2013

In einer Serie stellt das Tageblatt diejenigen vor, die zurzeit in Duderstadt das Hotel Zum Löwen ausbauen. Folge 4: Rainer Hampe. Egal wen man fragt auf der Baustelle: Jeder kennt Rainer Hampe. „Opa“ nennen ihn hier manche – weil er mit 71 Jahren der älteste Mann ist auf der Baustelle.

05.04.2013
Anzeige