Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Grundschüler lernen, gesund zu bleiben
Die Region Duderstadt Grundschüler lernen, gesund zu bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 26.11.2009
Anzeige

Möglich wurde dies durch die Unterstützung der Volksbank Eichsfeld-Northeim sowie durch den Verein Programm Klasse 2000. Im Mittelpunkt standen Atmung, Herz- und Blutkreislauf des Menschen, sowie die Frage, wie sich Ausdauersport und gezielte Entspannung auf die Gesundheit auswirken. Näher gebracht wurden den Kindern die Inhalte anhand theoretischer und praktischer Übungen, bei denen sie von einer Mitarbeiterin vom Verein für Gesundheitsprogramme in Grundschulen begleitet wurden.

Fazit des erkenntnisreichen Tages war, dass die Kinder für das Ziel „gesund sein und gesund bleiben“ schon früh einiges tun können. „Eine wertvolle Einsicht“, bewertet Anja Saul, Lehrerin der Schule, den Tag abschließend. Für die Unterstützung der Volksbank bei der Aktion sei die Schule sehr dankbar, so Saul.

cst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine neue Heizanlage, die mit Holzschnitzeln zu befeuern ist, soll auf Gut Herbigshagen in Zukunft an die 1000 Quadratmeter Raum beheizen. Damit werden laut Christoph Neumann, Pressesprecher der Heinz-Sielmann-Stiftung, pro Jahr 25 000 Liter Heizöl gespart und der CO2-Ausstoß um 67,94 Tonnen verringert.

26.11.2009

Der Weihnachtsmarkt verlässt den Bereich der Unterkirche, aus dem Treff am Baum wird ein Treff am Rathaus: Am Sonnabend, 28. November, um 10 Uhr wird vor der Kulisse des historischen Rathauses in der Marktstraße der Duderstädter Weihnachtsmarkt eröffnet. Zum Auftakt spielt der Spielmanns- und Musikzug Duderstadt, den Eröffnungsworten folgt wie in den Vorjahren ein Rundgang mit Vertretern der Stadt und Treffpunkt Stadtmarketing.

25.11.2009

„Meinten sie Rheuma?“, fragt die Internet-Suchmaschine Google bei der Eingabe Rhuma und spuckt neben der Rhumspringer Nixe ein ayurvedisches Rhuma-Öl aus. Doch im oberbayerischen Alpenvorland gibt es jetzt ein Baby namens Rhuma.

25.11.2009
Anzeige