Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Heiligabendkreis lädt zum gemeinsamen Feiern ein
Die Region Duderstadt Heiligabendkreis lädt zum gemeinsamen Feiern ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 24.12.2016
Quelle: Eckermann
Anzeige
Duderstadt

Zwischen Wochenmarkt und Weihnachtstreff hatten sie ihren Stand aufgebaut. „Wir möchten die Leute einladen, gemeinsam ein paar schöne Stunden im Pfarrheim zu verbringen“, sagte Breuksch. Dazu verteilten die engagierten Frauen Einladungen an Interessierte, mit denen auf die Veranstaltung hingewiesen wurde, die um 15 Uhr im Pfarrheim an der Basilika beginnt. Interessierte könnten sich noch bei der Caritas anmelden unter Telefon 05527/981314, sagte Breuksch, wenn sie mit dem Auto geholt oder gebracht werden wollten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zukunft des sanierungsbedürftigen Duderstädter Hallenbades bleibt ungewiss, die Suche nach einer Lösung geht weiter. Der Aufsichtsrat der Eichsfelder Wirtschaftsbetriebe (EWB) hat noch keine Grundsatzentscheidung getroffen und will sich am 27. Januar erneut mit dem Thema befassen.

Kuno Mahnkopf 24.12.2016
Duderstadt Kleinbus kollidiert mit Lastwagen - Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A38

Bei einem Unfall auf der Autobahn 38 sind am frühen Mittwochmorgen zwei Menschen schwer und sechs weitere leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein mit acht Personen besetzter Kleinbus auf einen Lastwagen aufgefahren.

24.12.2016
Duderstadt Duderstädter Krankenhaus St. Martini - Defizitäre Geburtshilfe vor dem Aus

Positive und negative Nachrichten hat das Duderstädter Krankenhaus St. Martini gemeldet: Auf der einen Seite bewertete der Krankenhausplanungsausschuss den Antrag auf Investitionsförderung positiv, auf der anderen Seite wird sich das Haus zum 30. Juni von der defizitären Geburtshilfe trennen.

23.12.2016
Anzeige