Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Hollmann-Ausstellung verlängert
Die Region Duderstadt Hollmann-Ausstellung verlängert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 30.11.2018
Das Archivfoto zeigt den Künstler Ulrich Hollmann in seinem Atelier. Quelle: Niklas Richter
Duderstadt

„Nach sehr guten Besucherzahlen haben wir entschieden, die Sonderausstellung „Alles ist schön. Zeichnungen von Ulrich Hollmann“ bis zum Ende des Jahres zu verlängern“, teilt Sandra Kästner, Leiterin des Duderstädter Heimatmuseums mit. Die Hollmann-Werke sind bis zum 30. Dezember jeweils freitags bis sonntags in derzeit von 11 bis 16 Uhr im Museum Bei der Oberkirche 3 zu sehen. Es handle sich um eine umfangreiche Werkschau des Duderstädter Künstlers, die dem Museum zufolge so erstmals der Öffentlichkeit habe präsentiert werden können.

Bei der aktuellen Schau des bekannten Malers und Graphikers geht es zum einen um Präzision und die eigentliche Kunst des Zeichnens. Sie werde mit Hilfe verschiedener Techniken eindringlich zum Ausdruck gebracht, heißt es in der Mitteilung. „Er hat also sein Handwerk gelernt“, resümieren die Besucher. Detailgetreue Wiedergabe der Wirklichkeit veranschaulicht in Landschaften, Landschaftsausschnitten Stillleben oder Porträts.

Zum anderen löse sich „die Ausführlichkeit und Akkuratesse komplett in der Komposition von nur wenigen Strichen, Linien, Schraffuren oder Farbakzenten auf“. Ulrich Hollmann fange in Sekunden Stimmungen, Befindlichkeiten, Charaktere ein. Er beobachte die Menschen in seinem Umfeld, im Café oder jene, denen er auf einer Reise begegnet ist, und ertappe sie regelrecht in Situationen des alltäglichen Lebens. Diese Momentaufnahmen banne er „absolut selbstverständlich“ auf Papier. „Und dann am Ende der Ausstellungsrunde wird es laut“, so Kästner weiter. „Fast kann man die Dirigenten, die emotional voll in ihrem Element aufgehen, lotsen sehen und die Musiker des Orchesters spielen hören. Akademische Genauigkeit und die künstlerische Freiheit des Künstlers stehen sich hier sehr facettenreich gegenüber.“

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Kreis-Schulausschuss in Duderstadt - Lautstark für Heinz-Sielmann-Realschule

Mit Sprechchören, Trillerpfeifen und einem Musikstück haben Schüler, Lehrer und Elterninitiative am Donnerstag die Mitglieder des Kreis-Schulausschusses begrüßt. Der tagte diesmal in Duderstadt.

02.12.2018

Glühwein, Bratwurst und Mandeln gibt es wohl auf jedem Weihnachtsmarkt. Beim Weihnachtstreff in Duderstadt gibt es zudem glückliche Gewinner – denn jeden Tag dreht sich die Losbox.

29.11.2018

Sechs neue Baugrundstücke werden im Neubaugebiet Wachteberg II erschlossen. Die ersten Häuser können voraussichtlich ab dem zweiten Quartal des kommenden Jahres gebaut werden.

29.11.2018