Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Hübental soll weiter bewirtschaftet werden
Die Region Duderstadt Hübental soll weiter bewirtschaftet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 02.11.2009
Anzeige

Wiederholt hatten sich in den vergangenen Tagen Leser mit dem Hinweis ans Tageblatt gewandt, das Forsthaus Hübental werde schließen. Auf Anfrage bestätigte Thomas Jankowski, Besitzer des traditionsreichen Ausflugslokals, die Information. Aus gesundheitlichen Gründen könnten die bisherigen Pächter das Lokal leider nicht mehr weiter bewirtschaften, bedauerte der Duderstädter. Bis Ende November, so die Absprache, sei das Haus aber noch geöffnet. Ein Schild am Aushang des Lokals weist auf die Veränderung hin.

Pferdestall geplant

Auf jeden Fall solle das Traditionsgasthaus als gastronomischer Betrieb erhalten bleiben, versicherte Jankowksi. In das landschaftlich reizvoll gelegene Anwesen habe er in den vergangenen Jahren viel investiert und er plane dies auch weiterhin. So solle in der kommenden Woche mit dem Bau eines Pferdestalls für Wanderreiter begonnen werden.

Die Existenz des Anwesens Hübental als Forsthaus kann seit 1711 nachgewiesen werden. Seit Jahrzehnten ist es ein beliebtes Ausflugslokal für viele Eichsfelder sowie von weither anreisende Gäste. Vor einigen Jahren standen Wanderer und Besucher am Ausflugslokal zwischenzeitlich vor verschlossenen Türen. Über einen längeren Zeitraum war die Gaststätte geschlossen.

Im Januar 2007 erwarben Annetta und Thomas Jankowski das Anwesen. Sie brachten das Haus wieder in Schuss. Vier neue Dachgauben, neueFenster sowie ein neu gestalteter Eingangsbereich fallen außen ins Auge. Im Inneren des Hauses wurde der Gastraum neu verfliest, im Zwischenraum eine Holzdecke entfernt und Brandschutzrichtlinien umgesetzt. Auch Küche und Toiletten wurden während der Umbauarbeiten auf modernsten Stand gebracht.
Nachdem das Haus dann schon einmal verpachtet war, übernahm das jetzige Pächter-Ehepaar die Bewirtschaftung auf dem Hübental. Seit März dieses Jahres war der gastronomische Betrieb unter ihrer Regie geöffnet.

Von Heinz Hobrecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Park am Fachwerkschloss ist zu einem Sorgenkind des Fleckens Gieboldehausen geworden. Knapp die Hälfte von mehr als 100 untersuchten Bäumen weisen Schädigungen und Totholz auf. Nach einer Begehung mit interessierten Bürgern ist in einer Sondersitzung des Bauausschusses im Schloss ein aktuelles Baumgutachten vorgestellt worden.

30.10.2009
Duderstadt Kommentar - Wildwuchs
30.10.2009

Um das Eichsfeld als Ferienregion zu stärken, hat der Heimat- und Verkehrsverband Eichsfeld (HVE) eine AG Tourismus initiiert. Die Arbeitsgruppe besteht aus Vertretern der Eichsfelder Städte und Gemeinden. Ziel ist zum einen die Koordinierung der Aktivitäten im Fremdenverkehr. Zudem schwor HVE-Geschäftsführer Jens Kuhr die Tourismusbeauftragten für das kommende Jahr auf zwei Hauptthemen ein.

30.10.2009
Anzeige