Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Hunderte beim Desingeröder Nikolausmarkt
Die Region Duderstadt Hunderte beim Desingeröder Nikolausmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 02.12.2018
Ortsbürgermeister Dennis von Ahlen (l.) und der Vorsitzender der Kolpingfamilie St. Mauritius, Michael Nachtwey, am Eingangstor des Nikolausdorfes am Pfarrheim in Desingerode. Quelle: Markus Riese
Desingerode

Zum achten Mal hat die Kolpingsfamilie Desingerode St. Mauritius am ersten Adventswochenende Hunderte von Besuchern aus Nah und Fern zu ihrem jährlichen Nikolausmarkt begrüßen können.

Adventskaffee und weihnachtliche Holzhütten

Nikolausmarkt in Desingerode am 1. und 2. Dezember 2018 Quelle: Markus Riese

Unter Mitwirkung verschiedener Vereine und Initiativen war ein vielfältiges und liebevoll gestaltetes Angebot entstanden, das vor allem Familien gerne nutzten. Während im Pfarrheim ein Adventskaffee für Gemütlichkeit sorgte, stöberten viele Besucher an Verkaufsständen nach selbstgemachten Holzbastelarbeiten, Adventskränzen oder Likören und ließen sich im Außenbereich an weihnachtlich geschmückten Holzhütten Glühwein oder Steinofenpizza schmecken.

Statt Weihnachtsmännern echte Nikoläuse

Kinder konnten sich auf einer Rollbahn austoben und durften sich am Sonntag auf echte Schoko-Nikoläuse freuen, die ein Nikolaus verteilen sollte, der auch wirklich noch wie einer aussieht – nicht wie ein Weihnachtsmann aus der Werbung eines Getränkeherstellers. Darauf legt der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, Michael Nachtwey, großen Wert: „Wir wollten richtige Nikoläuse, nicht die Weihnachtsmänner, die man überall kaufen kann“, so der Tausendsassa, der unter anderem für die Organisation des Marktes und den Bau der Holzhütten sowie die Anfertigung der Holzbastelarbeiten ( „Damit fangen wir im Januar an“) verantwortlich zeichnet. Besorgt worden seien die Nikoläuse schließlich in Österreich, da diese in Deutschland leider nicht erhältlich seien.

Lobende Worte vom Ortsbürgermeister

Nikolausmarkt in Desingerode am 1. und 2. Dezember 2018 Quelle: Markus Riese

Ortsbürgermeister Dennis von Ahlen (CDU) fand ausschließlich lobende Worte für die Veranstaltung: „Das ist ein Aushängeschild für Desingerode. Da steckt so viel Herzblut und Leidenschaft drin, und es ist eine große Gemeinschaftsaktion, auf die wir alle stolz sein können.“ Der Erlös des zweitägigen Nikolausmarktes – beim letzten Mal waren das immerhin 7000 Euro – kommt dem Kindergarten Desingerode, der Lebenshilfe Eichsfeld und zwei Auslandsprojekten zugute. Die Schecks sollen beim Neujahrsempfang am 6. Januar übergeben werden.

Viele Vereine und Initiativen aktiv dabei

Dennis von Ahlen (l.) und Michael Nachtwey am Steinofenpizza-Stand, der von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr betreut wurde. Quelle: Markus Riese

Neben der Kolpingsfamilie St. Mauritius haben der örtliche Kindergarten, der Sportverein DJK, die katholische Frauengemeinschaft, die Messdiener aus dem Ort, die Kyffhäuserkameradschaft, der Kirchenvorstand und der Pfarrgemeinderat, die Freiwillige Feuerwehr, die Realgemeinde, der Kirchenchor und die Lebenshilfe Eichsfeld am achten Desingeröder Nikolausmarkt mitgewirkt. Laut Nachtwey sei die Veranstaltung in den vergangenen Jahren langsam gewachsen – was sich auch in den Erlösen dokumentieren lässt, die jeweils an die Spendenempfänger übergeben werden konnten. Anfangs seien dies noch 4000 Euro gewesen, zuletzt 7000. Vor allem der Kindergarten profitiere davon.

Geld für Projekte in Brasilien und Indien

In diesem Jahr soll neben einem Kolping-Projekt in Brasilien („Wasser für die Welt“) auch die indische Region Kerala unterstützt werden, wo es in diesem Jahr eine Naturkatastrophe gegeben habe. Bilder von dem Unglück waren während des Nikolausmarktes im Pfarrheim zu sehen.

Infotafel über eines der unterstützten Projekte. Quelle: Markus Riese

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Damit die Senioren aus Nesselröden in der Vorweihnachtszeit einen gemeinsamen Nachmittag verbringen können, hat der Ortsrat am 16. Dezember für sie eine Weihnachtsfeier organisiert.

02.12.2018

Zwei 24 und 22 Jahre alte Männer müssen sich am Dienstag, 4. Dezember, vor dem Duderstädter Amtsgericht verantworten. Ihnen wird unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

02.12.2018

Auch wenn die Zahlen nicht euphorisch stimmen können, weist der Haushalt 2019 der Samtgemeinde Gieboldehausen eine Besonderheit auf. Er wurde wesentlich früher beschlossen als in den Vorjahren.

02.12.2018