Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Für Geflüchtete und Einheimische
Die Region Duderstadt Für Geflüchtete und Einheimische
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 25.04.2017
Anzeige
Göttingen

„Wir wollen die Ehrenamtlichen in ihrer wichtigen Brückenfunktion zwischen Einheimischen und Geflüchteten stärken“, erklärt Eckehard Schmidt. Dazu gehöre die Sensibilisierung für die Lebenssituation der Geflüchteten, ebenso wie der Umgang mit flüchtlingsfeindlichen Anfeindungen, mit denen Ehrenamtliche im Alltag konfrontiert würden, so der Referent im Erfurter Seelsorgeamt. Integration sei ein zweiseitiger Prozess, erläutert Schmidt.

Interkulturelles Training

Beim Modul „Geflüchtete in Deutschland“ gehe es am Sonnabend, 6. Mai, um Neuerungen und Fragen des Asylrechts. Aber auch darum, wie sich die Ehrenamtlichen in die Situation traumatisierter Geflüchteter hereinfinden können. Am Sonntag, 12. August, solle es um religiös-kulturelle Hintergründe der Geflüchteten – auch im Hinblick auf die Rolle der Frau im Islam – gehen sowie ein interkulturelles Training angeboten werden.

Wie ehrenamtliches Engagement aussehen kann und was dabei zu berücksichtigen ist, wird am Sonnabend, 4. November thematisiert. Alle Termine finden jeweils in der Zeit von 10 bis 17.30 Uhr im Marcel-Callo-Haus in Heiligstenstadt statt. Teilenehmer aller drei Module erhalten hierüber ein Zertifikat. gm

Teilnehmerzahlen begrenzt

Für aktive Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit sei die Fortbildung kostenfrei. Die Zahl der Teilnehmer sei begrenzt, sodass sich eine frühzeitige Anmeldung empfehle, so das Bistum. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 0361/6572370 und  bildungswerk@bistum-erfurt.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige