Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ortsrat spricht über Investitionen
Die Region Duderstadt Ortsrat spricht über Investitionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 11.03.2018
Kein guter Zustand: Der Ortsrat sieht Sanierungsbedarf an der Merhzweckhalle in Gerblingerode. Quelle: Gunnar Müller

182 000 Euro sind im städtischen Verwaltungsentwurf des Haushaltes 2018 für die Dorferneuerung in Gerblingerode vorgesehen, weitere 36 500 Euro für die Kanalisierung in dem zum Neubaugebiet Rosenanger gehörenden Finkenweg. Zusätzlich wünscht der Ortsrat in diesem Jahr nochmals 12 500 Euro für Sonnenschutz in der Max-Kolbe-Grundschule, so ein Ergebnis der jüngsten Sitzung des Gremiums.

Übereinstimmend wünschten die Ortsratsmitglieder auch eine Veränderung in der Planung für das kommende Jahr, wie Ortsbürgermeister Dieter Thriene (CDU) erläuterte. So sollten die erst für einen späteren Zeitraum vorgesehenen 14 000 Euro für den Bau eines Fußweges an der Brückenstraße bereits in 2019 in das Investitionsprogramm eingestellt werden.

Gremium thematisiert gewünschte Arbeiten

Das Gremium thematisierte auch Arbeiten an Straßen, Wegen und Plätzen, die als notwendig angesehen werden. Nach Auffassung der Ratsmitglieder bedarf das Brückengeländer der Hahlebrücke an der Brückenstraße dringend eines neuen Anstrichs.

Ein weiteres Anliegen ist die rollstuhlgerechte Verbreiterung des Aufgangs vom ehemaligen Grenzparkplatz zum Sportplatz, damit auch behinderte Menschen diesen nutzen können. Außerdem bittet der Ortsrat um eine Bestandsaufnahmen von Straßenschäden und deren Beseitigung anhand einer Prioritätenliste. Besondere Dringlichkeit hat für die Ratsmitglieder die Lindentalstraße, der Burgweg und die Straße Hoher Berg.

Fußboden der Mehrzweckhalle mehr als 40 Jahre alt

Sanierungsbedarf sieht das Gremium in der Mehrzweckhalle, wie das einstimmige Votum ergab. „Der Fußboden ist mehr als 40 Jahre alt und befindet sich momentan in schlechtem Zustand“, erklärte der stellvertretende CDU-Ratsvorsitzende Christian Wüstefeld. Eine Erneuerung des Fußbodens sei bereits im vergangenen Jahr aus Unterhaltungsmitteln des Haushaltes zugesagt gewesen, „wurde aber bis dato immer noch nicht umgesetzt“. Daher werde erneut die Erneuerung beantragt. „Wir bitten die Stadt Duderstadt darüber hinaus, die notwendigen Malerarbeiten an Türen und Wänden vornehmen zu lassen“.

Bushaltestelle in schlechtem Zustand

In schlechtem Zustand befinde sich auch die Bushaltestelle gegenüber der Gaststätte Kwoczek. Zum letzten Mal sei sie aus Anlass der 850-Jahr-Feier im Jahr 2001 saniert worden, erklärte Wüstefeld. In der Bushaltestelle befänden sich fünf Schaukästen, die auch gleichzeitig als Innenbeleuchtung dienten, so Wüstefeld weiter. Bei zwei dieser Kästen sei die Beleuchtung defekt. In der einstimmig beschlossenen Empfehlung wird die Stadt Duderstadt gebeten, die Beleuchtung in den Schaukästen instandzusetzen und den notwendigen Neuanstrich der gesamten Bushaltestelle einschließlich der Sitzbänke und Schaukästen zu veranlassen.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Schindangerbrücke in Duderstadt - Bäume fallen: Startschuss für Kreiselbau

Die Vorbereitungen der Baufläche für den geplanten Kreiselbau im Kreuzungsbereich Schützenring/Wolfsgärten sind im Gang. Am Mittwoch hat der Städtische Bauhof damit begonnen im Bereich der Schindangerbrücke Bäume zu fällen.

24.02.2018
Duderstadt Straßenmusiker „Onkel Otto“ in Duderstadt - Seemannslieder auf dem Fastnachtsmarkt

Der Leierkasten begeistert: Immer mal wieder musiziert derzeit „Onkel Otto“ in Duderstadt. Am Mittwoch war der Straßenmusiker auf dem Fastnachtsmarkt – wo er ausgesprochen gerne hinkommt.

24.02.2018
Duderstadt Kennzeichen an die Caritas übergeben - 7777 mal „DUD“

Das 7777. DUD-Kennzeichen ist jetzt auf den Straßen des Landkreises unterwegs: Am Mittwoch hat es Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) der Caritas übergeben. Diese stellt derzeit ihren Duderstädter Fuhrpark um – ein Beispiel, bei dem Nolte auf Nachahmer hofft.

24.02.2018
Anzeige