Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt JuFi Mehrgenerationenhaus in Duderstadt wieder geöffnet
Die Region Duderstadt JuFi Mehrgenerationenhaus in Duderstadt wieder geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 01.07.2018
Die Turnhalle im JuFi ist brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht worden. Quelle: Art
Duderstadt

Handwerker verbesserten den Brandschutz, sorgten für eine hellere und freundliche Optik, erneuerten die komplette Elektrik und werteten die Räume energetisch auf. Dazu soll auch der effizientere Einsatz von Energie beitragen. Die Räume sind mit neuen Akustikdecken und neuer Beleuchtung in LED-Technik ausgestattet worden, Maler sorgten für einen neuen Anstrich, Fußböden wurden aufbereitet.

Gebäude in mehrere Brandschutzeinheiten unterteilt

Das Gebäude sei in verschiedene Brandschutzeinheiten unterteilt worden, um sicherzustellen, dass es alle Nutzer im Notfall rechtzeitig verlassen können, erläuterte Stefan Wege, Fachdienstleiter für Hochbau und Gebäudebewirtschaftung bei der Stadt Duderstadt. Zu dem Brandschutzkonzept gehören unter anderem zwei neue Fluchtwege. Fachleute statteten den gesamten Bereich mit Sicherheitsbeleuchtung aus. Sie ist akkubetrieben und habe eine Lichtstärke, die gewährleiste, dass Besucher des Raums immer den Ausgang finden, erklärte Hilmar Gaßmann, planender Architekt und Bauleiter. Zur Sicherheit trage auch die Notausgangsbeschilderung bei.

Die Sporthalle wurde mit zwei Brandschutztüren ausgestattet, neu sind auch die Brandschutzfenster. Über die Deckenrauchmelder sei gewährleistet, dass sich die oberen Fensterflügel im Ernstfall öffnen und der Rauch entweichen könne.

Werkraum ist im Anbau angesiedelt

Zu weiteren Schritten zählten der Einbau einer behindertengerechten Toilette im Bereich des bisherigen Herren-WC, das im Werkraum neu eingerichtet wurde. Der Werkraum ist jetzt in einem Anbau angesiedelt. Im Außenbereich folgt noch eine Pflasterung, so dass der Bereich als Terrasse genutzt werden könne. Deutlich repräsentativer und offener ist nun der Eingangsbereich, der um die Fläche eines früheren Abstellraums erweitert wurde.

Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) erinnerte daran, dass der Stadtrat vor 40 Jahren die Einrichtung eines Jugendfreizeitheims beschlossen hatte. Es habe eine „leidenschaftliche Debatte“ über den möglichen Standort gegeben. Die Entscheidung fiel zugunsten eines Anbaus an den Saal der damaligen Jugendherberge am Duderstädter Schützenring. Alternative sei das Grundstück des Landmaschinenhandels Schotte an der Christian-Blank-Straße gewesen. 600000 Mark seien investiert worden. Im Laufe der Jahre habe die Stadt immer wieder Geld in die Hand genommen, um das JuFi zu renovieren und attraktiver zu gestalten.

Mehr zum JuFi

Duderstadt investiert in JuFi Mehrgenerationenhaus (Mai 2018)

Mehr als 1000 Besucher pro Monat im JuFi (Februar 2018)

Auf einem guten Weg (April 2017)

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 67 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Mingerode schwer verletzt worden. Sein Pkw war nach Polizeiangaben auf der Mingeröder Straße am Mittwoch mit einem Lkw zusammengestoßen.

28.06.2018
Duderstadt Einwohner aus 23 WM-Nationen - Ein Duderstädter stammt aus Südkorea

Unter den 21000 Einwohner in der Stadt Duderstadt und den 14 Ortsteilen befinden sich Einwohner aus 23 Nationen, die derzeit an der Fußballweltmeisterschaft teilnehmen. Die größte Gruppe nach Deutschland sind dabei die Polen mit 135 Menschen, die in Duderstadt gemeldet sind.

01.07.2018

Lediglich ein paar Verstöße gegen das Rauchverbot hat eine Zivilstreife der Polizei Duderstadt am Mittwoch bei Jugendschutzkontrollen festgestellt. Die Beamten waren am Abend des letzten Schultags unterwegs.

28.06.2018