Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Jugendraum wird wieder zum Treff
Die Region Duderstadt Jugendraum wird wieder zum Treff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 08.12.2009
Anzeige

Wie Ortsbürgermeister Josef Nolte (CDU) erläuterte, hatte es in der Vergangenheit Probleme gegeben, die vorwiegend in der Nutzergruppe des Jugendraumes zu suchen waren. Tatsächlich war der Raum in der ehemaligen Schule mehr von jungen Erwachsenen, denn von Jugendlichen genutzt worden. Das aber entsprach nicht seiner Bestimmung.

Zeitweise Schließung

So kam es zur zeitweisen Schließung des Jugendraumes, nun soll er wieder Treffpunkt für die Jugendlichen der Nathegemeinde sein. Für einen reibungslosen Betrieb wurde auch eine Hausordnung zusammengestellt.

Um Erneuerung und Verbesserung geht es in der alten Schule auch im Bereich der Küche sowie der Damentoiletten. Dazu hatte es einen Antrag der SPD-Fraktion gegeben, in dem insbesondere auf den sehr schlechten Zustand der Damentoiletten verwiesen wurde. Der Ortsrat kam überein, diese renovieren zu lassen, wobei allerdings bislang noch nicht die entsprechenden Mittel im Etat eingesetzt sind. Das soll noch nachgeholt werden.

Ausbau von Wegen

Abschließend befasste sich der Ortsrat noch mit dem Friedenweg und dem Spickenweg. Beide sollen ausgebaut werden, wobei aber noch keine zeitliche Vorgabe für die Realisierung erkennbar ist.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die erste frühmorgendliche Adventmesse gestalteten Kinder der Grundschule Krebeck gemeinsam mit Erwachsenen in der Pfarrkirche St. Alexander.

08.12.2009

Seit Jahrzehnten hebt sich zur Weihnachtszeit in Wollbrandshausen der Vorhang zum Laientheater. Turbulent und kurios geht es auch in diesem Jahr in drei Aufführungen wieder zu. „Opa Pauli lebt gefährlich“, heißt die Komödie in drei Akten von Jürgen Schuster.

08.12.2009

Die große, weite Welt bereisen – diesen Wunsch haben viele Jugendliche, nachdem sie jahrelang die Schulbank in ihrer Heimatstadt gedrückt haben. Die Möglichkeit dazu bieten Auslandssemester, Au-Pair-Jobs oder Angebote wie Travel & Work. Mehr und mehr werden auch entwicklungspolitische Freiwilligendienste dazu genutzt, andere Länder und Sitten kennenzulernen.

08.12.2009
Anzeige