Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Erfolge auf überregionaler Ebene
Die Region Duderstadt Erfolge auf überregionaler Ebene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 26.02.2018
Erfolgreiche Mitglieder des Kaninchenzuchtvereins F 144 Duderstadt im vergangenen Jahr.  Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Höhepunkt des Zuchtjahres sei die in Hildesheim ausgerichtete 45. Landesverbandsschau der Rassekaninchenzüchter gewesen, erläuterte Zuchtwerbewart Heinz Ohnesorge. Dabei erhielt Wilhelm Hippe den Ehrenpreis des Vizepräsidenten des Zentralverbandes Deutscher Rassekaninchenzüchter für eine Zuchtgruppe Blaue Wiener. Landesmeister wurden Hippe mit seinen Blauen Wienern und Ohnesorge mit Deutschen Kleinwiddern, weiß sowie Zwergkaninchen-Löwenköpfen, rhönfarbig.

Viele Titel für Eichsfelder Züchter

Der Landesvizemeistertitel ging an Rolf Schmidt und seine Weißgrannen schwarz. Siegertiere zeigten Hippe und Ohnesorge. Bei der Vereinslandesmeisterschaft belegte der F 144 den vierten Platz.

Die Vereinsjungtiermeisterschaft sicherte sich Ohnesorge mit Deutschen Kleinwiddern, weiß. Ernst Müller aus Bilshausen wurde erster Clubmeister im Hessischen Widderclub mit Deutschen Kleinwiddern, grau-wildfarbig-weiß. Barbara Schneemann aus Gerblingerode errang mit ihren Zwergschecken, havanna-weiß auf der Scheckenklubvergleichsschau im rheinland-pfälzischen Wallmerod den „zweiten Rassemeister“, außerdem präsentierte sie das Siegertier.

Auf der Rassekaninchenschau in Rosdorf wurde Rolf Schmidt aus Seeburg als bester Gastaussteller für seine Weißgrannen schwarz geehrt. Die beste Häsin als Gastaussteller zeigte Ohnesorge, ein Zwergkaninchen-Löwenkopf, rhönfarbig.

Bei der eigenen Tischbewertung, die als Vereinsmeisterschaft ausgerichtet wurde, sicherte sich Frank Streichert den Titel vor Ohnesorge, Deutsch Kleinwidder weiß und Wolfgang Weißmann, Kalifornier, schwarz-weiß. Das beste Tier hatte Streichert mit Alaska. Platz eins bei den zehn besten Tieren eines Züchters belegte Streichert vor Weißmann und Müller. In der Kategorie beste Zuchtgruppe kam Hippe mit Blauen Wienern auf Platz eins vor Schneemann und Müller.

Beste Häsin bei Eichsfeld-Schau gezeigt

Streichert wurde auf der Eichsfeld-Schau in Weißenborn-Lüderode ausgezeichnet für die beste Häsin in der Schau mit Alaska. Er war drittbester Gastaussteller in der Schau. Erster Rassemeister wurde Schmidt mit Weißgrannen, schwarz. Den Deutschen Vizemeistertitel mit Kaliforniern, schwarz-weiß, sicherte sich Weißmann auf der Bundeskaninchenschau in Leipzig.

Die Vorstandswahlen ergaben: Vorsitzender Ullrich Schneemann, Stellvertreter Ernst Müller, Schriftführer Wolfgang Weißmann und Zuchtwerbewart Heinz Ohnesorge, Zuchtbuchführer Günter Handt, Tätowart Wolfgang Weißmann, Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit und Kassiererin Barbara Schneemann.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Theater in Desingerode - Aufführungen im Doppelpack

Vorhang auf heißt es vier Mal im Desingeröder Pfarrheim. Die Theatergruppe der Katholischen Frauengemeinschaft Desingerode/Esplingerode und die Mädchengruppe haben zwei Inszenierungen eingeprobt, die sie an den Wochenenden 24. und 25. Februar sowie 3. und 4. März zeigen wollen.

26.02.2018
Duderstadt Diebe in Duderstädter Tabakgeschäft - Einbrecher stehlen Geld und Zigaretten

Bargeld und Zigaretten haben Unbekannte bei einem Einbruch in ein Duderstädter Tabakgeschäft erbeutet. Das hat die Polizei mitgeteilt.

23.02.2018
Duderstadt Kreuzweg in Immingerode - Sanierungsbedarf an 14 Stationen

Die Sanierung des Kreuzweges in Immingerode wird voraussichtlich in diesem Jahr beginnen. Dies berichtete Ortsbürgermeister Stefan Stollberg (CDU) während der jüngsten Sitzung des Ortsrates

26.02.2018
Anzeige