Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Kolping sammelt Gebrauchtkleider im Eichsfeld
Die Region Duderstadt Kolping sammelt Gebrauchtkleider im Eichsfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 07.03.2013
Von Heinz Hobrecht
Immer wieder in den Schlagzeilen: Kolping-Kleidersammlungen im Untereichsfeld – hier im Jahr 2009. Quelle: Blank
Anzeige
Eichsfeld

Am Sonnabend, 16. März, wird in den Orten im Altkreis Duderstadt wieder gesammelt, wie Walter Schum, der Vorsitzende des Kolping-Bezirksverbandes Untereichsfeld berichtet. Mitglieder aus 22 Kolpingsfamilien beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion. Mit Ausnahme der Stadt Duderstadt und der Fleckengemeinde Gieboldehausen sammeln die Kolpingsbrüder und -schwestern in allen Orten in der Zeit zwischen 8.30 und 11 Uhr von Haus zu Haus.

Die Bürger werden gebeten, ihre Gebrauchtkleider gut verpackt in Plastiksäcken vor die Haustür zu stellen.

Sowohl in Duderstadt als auch in Gieboldehausen sind Sammel-Annahmestellen eingerichtet. In der Brehmestadt werden in der Zeit von 8.30 bis 11 Uhr Alt- und Gebrauchtkleider an der Oberkirche angenommen. In der Fleckengemeinde können in der selben Zeit die Gebrauchtkleider bei Mitgliedern der Kolpingsfamilie am Kornhaus abgegeben werden.

50 Prozent des Erlöses kommt auch in diesem Jahr wieder einem Wasserbrunnen-Projekt im Nordosten von Brasilien zugute. Vom anderen Teil des Erlöses profitieren die Kolpingsfamilien im Untereichsfeld. „Auch unsere Kolpingsfamilien gehören jedes Jahr bei der Gebrauchtkleidersammlung zu den Gewinnern“, wertet Unterbezirksvorsitzender Schum die Sammelaktion als „starkes gemeinsames Zeichen“. Schon vorab wolle er allen Spendern und Helfern einen Dank für die Beteiligung aussprechen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf die älteren sowie die jüngsten Mitbürger der umliegenden Orte richtet die Verkehrswacht der Samtgemeinde Gieboldehausen ihr Hauptaugenmerk bei der Präventionsarbeit.

Heinz Hobrecht 04.03.2013

Mit dem bewährten Vorstand  startet der Tennisclub Rhume (TCR) ins Vereinsjahr. Vorsitzender Berthold Jacobi hielt  bei der 32. Mitgliederversammlung Rückschau.

04.03.2013

„Die Axt im Haus erspart den Zimmermann.“ Oder: „Früh übt sich, was ein Meister werden will.“ Diese und viele andere berühmte Zitate beweisen die Popularität, die Schillers „Wilhelm Tell“ seit seiner Uraufführung 1804 bis heute genießt.

07.03.2013
Anzeige