Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Artikelvielfalt bildet große Hürde
Die Region Duderstadt Artikelvielfalt bildet große Hürde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.04.2016
Urszula Dejnecka (links) und Aelish ­Potter präsentieren ihre Zertifikate aus dem Integrationskurs. Quelle: Oliver Thiele
Anzeige
Duderstadt

600 Stunden deutsche Sprache und 60 Stunden Politikgeschichte absolvierten die Teilnehmer am Integrationskurs seit Juni vergangenen Jahres. „Die deutsche Grammatik ist sehr schwer“, erklären die 24-jährige Waliserin Aelish ­Potter und die 33-jährige Polin ­Urszula Dejnecka. Besonders die unterschiedlichen Artikel seien ihnen aus ihren Muttersprachen unbekannt und verursachten Probleme. Die beiden Frauen, die seit zwölf, beziehungsweise 15 Monaten in Deutschland leben, sprachen vorher kein Wort deutsch. „Mittlerweile haben sie eine gemeinsame Sprache“, erzählt Kursleiterin Maria Müller. Diese bildete auch die Grundlage für die Kommunikation im Kurs, da bei der Nationenmischung aus Armenien, Aserbaidschan, Eritrea, Griechenland, Kolumbien, dem Kosovo, Russland, Serbien, Spanien, Syrien, Thailand und Ungarn ansonsten keine gemeinsame sprachliche Grundlage bestand.

Gemeinsam mit der Duderstädter KVHS-Außenstellenleiterin Bernadett Lambertz überreichte Müller die Zertifikate. „17 Teilnehmer haben den Kurs mit dem Niveau B1 abgeschlossen“, so Lambertz. Das heißt, sie können die Sprache fließend sprechen und schreiben. Die übrigen drei schlossen auf dem Niveau A2 ab und beherrschen die Sprache in wesentlichen Teilen.

Auch den 320 Stunden umfassenden Sprachkurs beendeten die meisten Teilnehmer erfolgreich. Er war besetzt mit zwölf Syrern, sowie je einem Teilnehmer aus Eritrea, dem Kosovo und Albanien. Vier verpassten knapp das Lernziel. „Allerdings waren diese zuvor Analphabeten“, erzählt Müller. „Sie können in ihrer Muttersprache weder lesen noch schreiben, aber in deutsch.“ Einer, der den Kurs erfolgreich abschloss, ist der 23-jährige Syrer Luai ­Daoud, der mit seinen Eltern und seiner Schwester nun in Duderstadt lebt. Er beherrscht die englische Sprache, betonte jedoch, dass es hart für ihn war, dass er sich in Deutschland nicht auf deutsch unterhalten konnte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis Mitte Mai auf dem Trockenen bleibt das Duderstädter Freibad: Das Wasser wurde abgelassen, die Becken werden ausgebessert. Das ist in jedem Jahr so. In diesem Jahr kommen vor dem Saisonstart allerdings weitere Arbeiten hinzu, um Einnahmen und Attraktivität des Bades zu steigern.

Kuno Mahnkopf 10.04.2016

Bei einer Lesung in der Duderstädter Stadtbibliothek hat am Donnerstag die Autorin Barbara Merten die Geschichte der „Farbenschlange“ für Vier- bis Sechsjährige vorgelesen.

10.04.2016
Duderstadt Wasch- und Inspektionshalle in Duderstadt - Bundespolizei weiht Neubau ein

Die neue Wasch- und Inspektionshalle der Bundespolizei auf dem Euzenberg ist am Donnerstag eingeweiht worden. 1,6 Millionen Euro hat der mit modernster Technik ausgestattete Gebäudekomplex gekostet. Allein seit 2013 hat das Staatliche Baumanagement damit 4,6 Millionen Euro am Standort Duderstadt investiert.

Ulrike Eilers 10.04.2016
Anzeige