Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Endspurt beim Kultursommer Duderstadt
Die Region Duderstadt Endspurt beim Kultursommer Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 31.08.2018
Die Aha-Tribute-Band Manhattan Skyline spielt beim Kultursommer in Duderstadt Quelle: R
Duderstadt

Das Musikprogramm beim Kultursommer 2018 in Duderstadt geht in den Endspurt. Die beiden letzten Live-Konzerte sind für den 1. und den 8. September terminiert.

Das Rock- und Pop-Ensemble des Bundespolizeiorchesters Hannover tritt am Sonnabend, 1. September, um 20 Uhr unter dem Motto Summer Lounge im Innenhof des historischen Rathauses auf. Der Erlös soll den Duderstädter Wohlfahrtsverbänden zugute kommen. Karten sind noch in der Gästeinformation des Rathauses, Marktstraße 66, Telefon 05527/841-200, erhältlich. Hier gibt es auch Tickets im Vorverkauf für das letzte Konzert in der Reihe „Duderstädter Kultursommer 2018“ am Sonnabend, 8. September.

Das Beste aus über drei Jahrzehnten der norwegischen Gruppe A-ha will die Band Manhattan Skyline von 20 bis 22 Uhr im Duderstädter Rathausinnenhof präsentieren. Thorsten Birkenfeld (Gitarre), Marcus Baldwin (Gesang), Markus Ferner (Keyboards) und Christian Raschdorf (Schlagzeug) versprechen auf ihrer Internetseite ein „hochwertiges Programm der schönsten A-ha-Songs aus den frühen 80ern bis heute“. Manhattan Skyline interpretiert seit Oktober 2010 das Repertoire von A-ha.

1982 hatten Pal Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen A-ha gegründet. Die Gruppe löste sich im Dezember 2010 auf, fünf Jahre später kam es zu einem Neustart. Ihren Durchbruch hatten sie mit dem Hit „Take on me“ im Sommer 1985.

Ein weiterer A-ha-Song habe den englischen Sänger Marcus Baldwin und befreundete Musikerkollegen überzeugt, „sich um das musikalische Erbe der berühmten Norweger zu kümmern“: „Manhattan Skyline“ . Unter diesem Namen sind seit 2011 vier Musiker und eine Sängerin auf Deutschlands Bühnen anzutreffen, „um den Spirit von A-ha zu zelebrieren“, heißt es vonseiten des Veranstalters.

Ein großes Kultursommer-Abschlussfest wird es dann am Sonntag, 9. September, von 14 bis 18 Uhr im Stadtpark in Duderstadt geben. Das Programm verspricht der Ankündigung zufolge Spiel, Spaß, Energy-Run, Weltenschaukel und Live-Musik. Um 15 Uhr tritt der Schulchor der St.-Elisabeth-Schule unter dem Motto „Liedersommer – Sommerlieder“ auf. Im Anschluss werden die fünf Osteroder Musiker der Gruppe Back to the 60’s –Beat is Back das Publikum mit auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit nehmen. Zu hören sein werden Hits der Beatles, der Rolling Stones, CCR und anderen, heißt es in der Ankündigung.

Von 14 bis 18 Uhr wird das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Duderstadt einen Jahrmarkt organisieren. Außerdem ist die Stadtbibliothek mit einem Bücherflohmarkt vertreten. Mit dem letzten Familienaktionstag am Sonntag, 9. September endet der 24. Duderstädter Kultursommer.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus dem Ehrenamtsfonds der Harz Energie haben jetzt zwei Vereine aus Brochthausen einen Scheck überreicht bekommen – der Männergesangverein Brochthausen und der Jugend- und Frauenchor St. Georg.

31.08.2018

Landrat Werner Henning spricht als Referent beim Kolpingsenioren-Stammtisch am Mittwoch 5, September, in der Familienferienstätte auf dem Pferdeberg. Thema ist die Entwicklung des Eichsfeldes.

31.08.2018

Gestiegene Schülerzahlen und sieben neue Kooperationen – das sind die Erfolgsnachrichten, über die Alina Kirichenko berichtet hat. Die neue Kreismusikschulleiterin war zum Antrittsbesuch im Stadthaus Duderstadt.

31.08.2018