Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt „Kunst bist Du...derstadt“ präsentiert Exponate und versteigert Metallpferd
Die Region Duderstadt „Kunst bist Du...derstadt“ präsentiert Exponate und versteigert Metallpferd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.02.2013
Gemälde, Skulpturen und Fotografien: Vielseitig und bunt wie ein Kaleidoskop präsentiert sich die Ausstellung von „Kunst bist Du...derstadt. Quelle: Kunze
Anzeige
Duderstadt

„Diese Ausstellung zeigt nicht nur die Vielseitigkeit unseres Vereins, sondern auch die Vielseitigkeit der Künstler“, begrüßte Stephanie Heck, Organisatorin der Präsentation und Mitglied des Vereins „Kunst bist Du...derstadt", die Besucher zur Eröffnung. Unter anderem bedankte sie sich sowohl bei der Sparkasse Duderstadt für die Möglichkeit, Exponate in deren Räumlichkeiten zeigen zu können, sowie bei den Besuchern, die trotz winterlichen Wetters den Weg aus den gemütlichen Wohnzimmern gefunden hätten. „Ein Kaleidoskop ist nicht nur Symbol für Farbenpracht und interessante Formen, sondern auch für eine sich fortwährend verändernde Wahrnehmung“, erläuterte Heck weiter. Der Name der Ausstellung war von Vereinsmitglied Sabine Tippach angestoßen worden, die ein Objekt geschaffen hatte, das einem Kaleidoskop ähnelte.

Während der Ausstellungszeit können Besucher außerdem Gebote für den zweiten Ausschnitt des metallenen Niedersachsen-Pferdes, entstanden zum Tag der Niedersachsen, abgeben. Der Höchstbietende kann dann das außergewöhnliche Stück sein eigen nennen.

Neunzehn Künstler

Zu sehen sind in der Kundenhalle der Sparkasse die Exponate von neunzehn Künstlern, die sich an Unterschiedlichkeit und Vielfalt übertreffen. Sowohl Arbeiten aus Filz und Glas, als auch Werke aus Metall, Keramik und Stein laden zur eingehenden Betrachtung ein. Zudem sind Gemälde klassischer Malerei wie Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Fotografien und Enkaustiken ausgestellt. Dabei näherte sich jeder Künstler auf ganz eigene Weise dem Thema und schuf ein oder mehrere für sich selbst stehende Werke.

Der Besucher wandelt zwischen den Exponaten und wird dabei stets von Neuem überrascht. Abwechselnd regen laute, farbenprächtige Gemälde mit expressionistischem Farbauftrag, leise Aquarelle oder Plastiken mit humoristischem oder gesellschaftskritischem Ton die Fantasie an. Die Besucher der Vernissage am Eröffnungstag zeigten sich begeistert von der künstlerischen Vielfalt und verweilten lange vor unterschiedlichen Stücken, die zum Teil auch zum Verkauf stehen.

Künstlerisch austoben

Besucher, die sich durch die ausgestellten Stücke inspiriert fanden und sich selbst kreativ verwirklichen wollten, konnten sich auf sechs-eckigen Leinwänden austoben. Dabei entstanden verschiedene Bürgerbilder Duderstadt (Bübidu), die bei einer späteren Veranstaltung des Kunstvereins gekauft werden können.

Von Elisa von Hof

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Duderstadt Duderstädter Künstlerinitiative - Bürgerbilder kommen unter den Hammer

Dass Duderstadts Ortsbürgermeister Hubertus Werner (CDU) mit dem Auktionshammer umgehen kann, bewies er am vergangenen Freitag. Die Künstlerinitiative „Kunst bist Du...derstadt“ feierte im Gerodeschen Haus (ehemalige Stadtbibliothek) ihren ersten Geburtstag und hatte die Versteigerung eines Metall-Pferdes sowie der Bürgerbilder Duderstadt, angekündigt.

23.11.2012

Demografischer Wandel, leere Kassen der Gemeinden – diese Probleme sind auch in den Niederlanden bekannt. Am Freitag besuchte eine Delegation aus dem niederländischen Regionalverband Achterhoek das Eichsfeld, um sich ein Bild vom Projekt Duderstadt 2020 zu machen.

31.08.2012

Die Jugendarbeit im Eichsfeld war ein großes Thema beim Tag der Niedersachsen am vergangenen Wochenende. „Auch viele Einheimische wissen immer noch nicht, was Duderstadt 2020 ist.

20.07.2012
Duderstadt Markus Wüstefeld gewinnt Wettbewerb - Bilshausen hat jetzt ein Logo

Rhume, Kirche und Mühle sowie ein Symbol für den größten Arbeitgeber im Ort – die Gemeinde Bilshausen hat jetzt ein Logo. Die Jury hat entschieden: Der Vorschlag von Markus Wüstefeld wird künftig neben dem Ortswappen als Zeichen mit Wiedererkennungswert eingesetzt.

Heinz Hobrecht 20.02.2013

Vom Staubsauger bis zum Hüfthalter reicht das Sortiment der angebotenen Waren beim Fastnachtsmarkt in Duderstadt. Mitte der Woche ist es wieder so weit.

Heinz Hobrecht 17.02.2013

Für seine vorbildliche Arbeit im Jagdrevier Stadtberg ist der Duderstädter Ulrich Arendt mit dem Naturschutzpreis der Volksbank Mitte ausgezeichnet worden. Vorstand Holger Willuhn würdigte die Leistung des Jagdpächters am Sonnabend bei der Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Duderstadt.

Heinz Hobrecht 17.02.2013
Anzeige