Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Inspirationen beim Kunsthandwerkermarkt
Die Region Duderstadt Inspirationen beim Kunsthandwerkermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 20.09.2017
Kunsthandwerk gibt es bei „Inspiriert“ im Pfarrheim. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Duderstadt

Zum dritten Mal wird das Pfarrheim St. Cyriakus den großen Kunsthandwerkermarkt unter dem Motto „Inspiriert“ beherbergen. Am Sonnabend, 4., und Sonntag, 5. November, bieten rund 40 Kunsthandwerker aus dem Eichsfeld, Göttingen, dem Harz und dem Weserbergland ihre Waren an.

Unterstützung für „Start now“

Im Organisatoren-Team gibt es eine kleine Veränderung: Nach wie vor sind Ina Bickel und Gerdi Breuksch federführend, neu dazugekommen ist Michaela Wesselak, die aber ebenfalls seit vielen Jahren mit selbst gestalteten, individuellen Schmuckstücken auf dem Kunsthandwerkermarkt vertreten ist. Der Ursprung des Marktes, der schon auf die kommende Adventszeit einstimmen soll, liegt bereits einige Jahre zurück. Bis 2014 wurde die Veranstaltung unter dem Titel „Lichterzauber“ in der Aula der St.-Ursula-Schule präsentiert, seit 2015 gibt das katholische Pfarrheim den Rahmen. Und auch in diesem Jahr werden die Erlöse für einen guten Zweck gespendet. Unterstützt werden soll das Projekt „Start now“, das mit der internationalen Frauenband Gen Verde in Kooperation mit der katholischen Pfarrgemeinde St. Cyriakus, den Berufsbildenden Schulen (BBS) Duderstadt, der Vinzenz-von-Paul-Schule und der Pestalozzi-Förderschule über mehrere Tage an den BBS durchgeführt wurde. Ziel bei dem Konzert-Projekt war, Toleranz und Selbstvertrauen der Schüler zu stärken. „Die Pfarrei St. Cyriakus und die Schulen haben das Projekt vorfinanziert, aber von uns die Zusage erhalten, uns mit den Erlösen des Kunsthandwerkermarktes an dem Projekt zu beteiligen“, erklärte Bickel.

Deko, Liköre und Kleidung

Hinter dem Titel „Inspiriert“ steckt schon der Hinweis, dass die Kunsthandwerker nicht nur ihre Waren anbieten. Einige lassen sich bei ihrer Tätigkeit auch während der Veranstaltung über die Schulter schauen. Die Kunsthandwerke sind ebenso vielfältig wie die Produkte: Skulpturen für Haus und Garten, Keramik, Glas- und Betonobjekte, Drechsel- und Holzarbeiten, exquisite Wohn-Accessoires, dekorative Floristik, Heimtextilien, Handarbeiten und Stoffdekorationen sind ebenso zu finden wie individuelle Kleidungsstücke, Hüte, Mützen, Taschen und Schmuck. Zu entdecken gibt es ausgefallene Geschenk- und Verpackungsideen zu unterschiedlichen Anlässen. Abgerundet wird das Angebot durch hausgemachte Leckereien wie Liköre und Konfitüren, Seifen und Naturkosmetika. Adventskalender, vorweihnachtliche Dekoration und Krippen stimmen auf die Adventszeit ein.

Rahmenprogramm mit Musik

Auch das Rahmenprogramm soll die Gäste zum Verweilen einladen. Die beiden jungen Duderstädter Musiker Jalda Mecke und Jonathan Awuah präsentieren Stücke mit Gesang, Klavier und Ukulele. Stärkung und Getränke gibt es am reichhaltigen Kuchenbuffet, wo auch der gemütliche Austausch mit Freunden und Familie stattfinden kann. Der Markt im Pfarrheim St. Cyriakus, Bei der Oberkirche 2, öffnet an beiden Tagen seine Tore von 11.30 Uhr bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Juniorwahl an Schulen in Duderstadt - Politische Bildung durch simulierte Wahl

Im Wahljahr 2017 verzeichnet die Juniorwahl eine Rekord-Teilnehmerzahl: 3400 Schulen und knapp eine Millionen Schüler beteiligen sich am bundesweiten Projekt zur politischen Bildung. Im Eichsfeld nehmen unter anderem Schüler der Astrid-Lindgren-Schule und der St.-Ursula-Schule in Duderstadt teil.

23.09.2017

Der SV Viktoria Gerblingerode richtet am Sonnabend, 23. September, und am Sonnabend, 16. Dezember, nach fünf Jahren wieder Jahresspiele aus. Zwölf Gruppen mit mehr als 120 Teilnehmern haben sich nach Angaben der Veranstalter angemeldet.

22.09.2017

Pflegende Angehörige müssten mehr Unterstüzung bekommen anstelle von einer Auszeichnung – so lautete die einhellige Meinung der Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Familien, Senioren und Soziales im Rat der Stadt Duderstadt zur Einführung einer Duderstädter Pflegemedaille.

23.09.2017
Anzeige