Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Längere Betreuung bleibt Wunschziel
Die Region Duderstadt Längere Betreuung bleibt Wunschziel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 26.04.2017
Von Kuno Mahnkopf
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Duderstadt

Rechenmodelle zu differenzierten Angeboten hat die Verwaltung auf Wunsch des Fachausschusses durchgespielt.  Grundlage war eine Ausweitung der Öffnungszeiten von bisher 7.30 bis 16 Uhr auf 7 bis 17 Uhr und die Verkürzung der Schließzeiten in den Sommerferien von drei auf zwei Wochen. Die Mehrkosten bedürften als derzeit noch freiwillige Leistung der Zustimmung der Kommunalaufsicht, Bund und Land seien in der Pflicht. Eine allgemeine Ausweitung der Öffnungszeiten würde zu rund 25 000 Euro jährlichen Mehrkosten pro Gruppe führen.

Im Rat der Stadt ist man sich einig gewesen, über eine gezielte Elternbefragung den aktuellen Bedarf zu ermitteln. Die Stadt mache es sich zu einfach, sagte Doris Glahn (SPD): „Wir sollten zumindest in das Thema einsteigen.“ Die Tagespflege sei an Kapazitätsgrenzen gestoßen, meinte Katja Neumann (SPD). Es sollte wenigstens ein konzentriertes Angebot an einer Einrichtung gemacht werden können. Erweiterte Öffnungszeiten dürften nicht auf ein Jahr begrenzt werden und müssten langfristig verlässlich sein. Berufstätigen Eltern brenne das Thema unter den Nägeln, merkte Lothar Dinges (WDB) an. Marliese Frisch-Dvorák (Grüne) gab zu bedenken, dass mangelnde Betreuungsmöglichkeiten zum Verlust des Arbeitsplatzes führen könnten.

Die Erweiterung der Kindergarten-Öffnungszeiten stoße an finanzielle Grenzen, gab Manfred Görth (CDU) zu bedenken. Ein Einstieg sei möglich, den Eltern müssten aber auch die auf alle umzulegenden Kosten verdeutlicht werden. „Wenn wir uns für einen kleinen Schritt entscheiden, muss auch eine flexible Unterbringung möglich sei“, sagte Thomas Rössing-Schmalbach (CDU). Dennis van Ahlen (CDU)  erinnerte daran, dass in der Kita St. Klaus längere Öfffnungszeiten ausprobiert und mangels Bedarfs wieder aufgegeben worden seien.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige