Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Lebenshilfe:Neujahrsempfang in der Begegnungsstätte am Kutschenberg
Die Region Duderstadt Lebenshilfe:Neujahrsempfang in der Begegnungsstätte am Kutschenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.01.2013
Informiert über Aktivitäten der Lebenshilfe: kommissarischer Leiter Manfred Thiele. Quelle: Walliser
Anzeige
Duderstadt

„Wir sind stolz auf eine große Zahl an Mitgliedern und auf ein großartiges Team hier bei uns in der Lebenshilfe“, betonte zum Auftakt kommissarischer Leiter Manfred Thiele. Er verwies auf die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements. Zu den Höhepunkten im abgelaufenen Jahr zählten die Teilnahme am Eichsfeldfestival und am Tag der Niedersachsen, der Adventsbasar und der Stand beim Weihnachtstreff am Rathaus.

Das wichtigste Ereignis in 2013 wird nach Thieles Worten das 15. Bürgerfest der Lebenshilfe sein. Terminiert ist es auf  Sonnabend, 24., und  Sonntag, 25. August. Der Sparkassenlauf eröffnet am Freitag zuvor das erlebnisreiche Wochenende in Duderstadt. Die Brehmestadt ist im September der Gastgeber für das Kulturfestival der Harz-Weser-Werkstätten.

Intensiviert werden sollen in diesem Jahr die Pläne für  den Bau eines Wohnhauses für ambulant betreutes Wohnen, so Thiele. Auch wichtige personelle Entscheidungen stehen an. Der Vorstand der Lebenshilfe Eichsfeld wird am Mittwoch, 23. Mai, während der Mitgliederversammlung komplett neu gewählt.

Anja Wirth, Jeanette Rheinländer und Gerdi Fricke informierten die Gäste über die vielfältigen Angebote und Aktivitäten der Lebenshilfe – von Sport über Basteln bis zum therapeutischen Figurenspiel.  „Lassen Sie uns gemeinsam an der barrierefreien Stadt und der generationengerechten Region weiterarbeiten“, sagte Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) in seinem Grußwort. Diese Ziele „wollen wir im Alltag leben.“

art

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Unmut bei vielen Bürgern und der Gemeinde sowie ein Nachspiel beim Landkreis sorgt die Beseitigung von Straßenbäumen an der Bernshäuser Ortsdurchfahrt. An der Kreisstraße haben Privatleute in dieser Woche acht alte Birken fällen lassen, die das Ortsbild zwischen Feuerwehrhaus, der neuen Tagespflege-Einrichtung und der Kirche geprägt haben.

Kuno Mahnkopf 28.01.2013

Bei weißen Schneedecken und gefrorenen Frontscheiben sehnt sich so mancher Eichsfelder nach Sonnenschein und Sandstrand. Doch bis die ersten Krokusse uns den Frühling ankündigen, kann es noch eine Weile dauern. Wen das Fernweh nach Hängematte und Palmen zu sehr plagt, der beginnt jetzt mit den Urlaubsplanungen für den kommenden Sommer.

28.01.2013

„Ganz allein die Windkraft gibt die Möglichkeit, den in der Region benötigten Strom auch vor Ort herstellen.“ Eine Lanze für die Windkraft bricht Hans-Georg Schwedhelm, grüner Fraktionsvorsitzender im Duderstädter Rat, vor dem Hintergrund der verschärften Diskussionüber Windräder.

28.01.2013
Anzeige