Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Lothar Wedler bleibt Schützenhauptmann
Die Region Duderstadt Lothar Wedler bleibt Schützenhauptmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.01.2013
Von Anne Eckermann
Erfolgreich: ausgezeichnete St. Hubertus-Schützen. Quelle: EF
Anzeige
Brochthausen

Auszeichnungen für langjährige und erfolgreiche Schützen  wurden von Wedler übergeben. Seit 60 Jahren im Schützenverein ist Rudolf Otto. Insgesamt vier Jahrzehnte Mitgliedschaft können Helmut und Ursel Koch sowie Wolfgang Kopp vorweisen. Seit 25 Jahren schießt Markus Muth bei St. Hubertus mit. Einen Ehrenteller nahm Volker Ahlborn entgegen. Damit würdigte Wedler dessen zehnjährige Arbeit im Vorstand.

Die Auszeichnung der besten Schützen des vergangenen Jahres nahm Schießmeister Heinz-Jürgen Wippich vor. KK (Kleinkaliber)-Vereinsmeister wurde Jürgen Haase, gefolgt von Lothar Wedler und Peter Weber (alle Pokal). Beim Hubertusschießen siegte Lothar Wedler.  Auf Platz zwei kam Nicole Wedler, den dritten Platz sicherte sich Jürgen Haase (beide Plakette).

Platz im Trophäenschrank muss Lothar Wedler schaffen, denn er gewann auch den Wanderpokal vor Nicole Wedler und Mario Muth. Auch das Olympia-Schießen machten die Wedlers unter sich aus. Siegerin wurde Nicole Wedler vor Lothar Wedler und Peter Weber. Leistungsmäßig die konstantesten Schützen waren Jürgen Haase, Lothar Wedler, Nicole Wedler.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dem Ende einer außerordentlich gut verlaufenen Kampagne blicken die rund 200 Rübenbauern im Landkreis Göttingen, davon 70 im Untereichsfeld, entgegen. Ertragreich und süß fällt die Ernte aus.

Heinz Hobrecht 11.01.2013
Duderstadt 600 Besucher feiern den Ministerpräsidenten - McAllister schwört Basis auf Endspurt ein

Die orangen CDU-Windrädchen im Pflanzkübel vor dem Bürgerhaus standen still, im Saal ging es stürmisch zu. „Es gibt keine Wechselstimmung in Niedersachsen“, konstatierte ein von Umfragen beflügelter und einem ZDF-Team begleiteter  Ministerpräsident vor rund 600 Besuchern.

Kuno Mahnkopf 09.01.2013

Nicht immer klappt bei Jugendlichen der Einstieg ins Berufsleben beim ersten Anlauf. „Gründe für die Schwierigkeiten gibt es viele: soziale, familiäre, gesundheitliche, schulische oder sprachliche“, weiß die Sozialpädagogin Julia Adler. Mit ihren Kollegen betreut sie das EU-Projekt Jugendwerkstatt „Struktur“ bei der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB) in Duderstadt.

11.01.2013
Anzeige