Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Luft wird dünner
Die Region Duderstadt Luft wird dünner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 08.12.2009
Anzeige

Von Ulrich Lottmann

Eine Viertelmillion Euro Eigenanteil am Mittelalter-Projekt sind für die dramatisch verschuldete Stadt Duderstadt eine horrende Summe. Kämmerer und Haushälter der Stadt müssen bei einem sechsstelligen Minus im Etat in nervöse Zuckungen verfallen. Man kann aber auch anders rechnen: Zum Investitionsvolumen von fünf Millionen Euro steuert die Stadt lediglich ein Zwanzigstel bei. Schließlich kann man Haushälter-Herzen auch geradezu vor Freude tanzen lassen, indem man es so formuliert: Der Stadt werden bis zu viereinhalb Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Welche dieser Interpretationen man sich zu eigen macht, hängt von finanzpolitischen Prioritäten und politischen Zielen ab. Kann man und will man das Risiko einer höheren Verschuldung in Erwartung eines langfristigen Nutzens einer Investition eingehen? Die Frage ist auf Bundesebene so aktuell wie auf kommunaler.

Im Fall des Millionen-Projekts „Erlebnisstationen einer mittelalterlichen Stadt“ ist sie vom Rat bereits beantwortet. Er hat – so wirbt Bürgermeister Wolfgang Nolte im Förderantrag – „trotz der schwierigen Haushaltssituation“ der Ausgabe mit „einstimmigem Beschluss“ zugestimmt. Eine richtige Entscheidung, angesichts der Aussicht auf einzigartige Finanzhilfen. Gleichzeitig gilt: Die Luft für hochfliegende Pläne wird immer dünner.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt ANtrag zurückgewiesen - Ingenieur abgelehnt

Die CDU-Mehrheit im Rat der Samtgemeinde hat den SPD/UW-Antrag auf Einstellung eines Bauingenieurs abgelehnt. Die SPD drängt bereits seit Jahren darauf, in der Verwaltung einen Bauingenieur einzusetzen.

08.12.2009

Einen Neustart gibt es in Nesselröden bei der Jugendarbeit. In der jüngsten Sitzung des Ortsrates wurden vier neue ehrenamtliche Jugendpfleger bestätigt. Sie wollen dafür sorgen, dass der Betrieb im Jugendraum weitgehend reibungslos und ohne Streitigkeiten läuft.

08.12.2009

Die erste frühmorgendliche Adventmesse gestalteten Kinder der Grundschule Krebeck gemeinsam mit Erwachsenen in der Pfarrkirche St. Alexander.

08.12.2009
Anzeige