Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Manfred Mann's Earth Band gibt Gratis-Konzert in Duderstadt
Die Region Duderstadt Manfred Mann's Earth Band gibt Gratis-Konzert in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 17.05.2018
Manfred Mann's Earth Band spielt im August in Duderstadt. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

„Ha! Ha! Said The Clown“, „Fox On The Run”, „Blinded By The Light“ oder „Pretty Flamingo“ – Manfred Mann’s Earth Band hat reihenweise Klassiker der Musikgeschichte veröffentlicht. Den Grundstein dafür legte im Alter von 21 Jahren der Südafrikaner Manfred Sepse Lubowitz, indem er nach London auswanderte und sich auf seine Musikkarriere konzentrieren, erzählen die Veranstalter die Geschichte der Band.

Als Manfred Mann landete Lubowitz mit „Do Wah Diddy Diddy” seinen ersten Nummer-Eins-Hit – und schaffte damit den Durchbruch. Sowohl in Großbritannien als auch in den USA stieg der Song bis an die Spitze der Charts, so wie noch häufiger später mit der legendären Manfred Mann’s Earth Band.

In Duderstadt wird die Band unterstützt von The Smashing Piccadillys und upSet. „Echten Rock’n’Roll und Hillbilly-Sounds mit Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug gibt es mit The Smashing Piccadillys“, heißt es in einer Mitteilung des NDR. In ihrer Bühnenshow wollen die drei Musiker Legenden wie Chuck Berry, Elvis Presley und Buddy Holly huldigen. „Die Partyband upSet hat sowohl aktuelle Chartbreaker als auch Klassiker der Musikgeschichte in ihrem Repertoire“, kündigen die Veranstalter an und nennen Songs wie „Summer Of 69“, „Umbrella“ und „Perfekte Welle“. Partyhits wolle auch DJ Hendrik Treuse auflegen.

Smashing Piccadillys

Seit 23 Jahren rocken und rollen die Smashing Piccadillys auf Bühnen im In- und Ausland, sagen sie über sich selbst. In der Besetzung Gitarre, Schlagzeug und Kontrabass lassen sie die Hits der 1950er-Jahre wieder aufleben. Elvis, Buddy Holly oder Chuck Berry liefern die Vorlagen, die Smashing Piccadillys liefern live ab. Frontmann „Holgi“ sei bekannt für seine interaktive Zuschaueranimation, heißt es in der Bandinfo. Und auch seine Stimme sei nicht zu verachten. „Rotti“ als selbsternannter „Chuck Berry des Nordens“ zeigt Fingerfertigkeit an der Gitarre. Für den Rhythmus sorgt „Pipes“ Kontrabass, der auch schon mal in der Horizontalen zu bewundern sein soll, Knut, „das Tier unter den Schlagmännern der Region“, trägt seinen Teil dazu bei.

Stadtwette

Doch nicht nur die Musiker, auch die Duderstädter sind bei der Großveranstaltung am Sonnabend, 11. August, gefragt: „Am Montagmorgen vor der Veranstaltung gibt NDR 1 Niedersachsen live im Radio die Stadtwette bekannt“, heißt es in der Mitteilung des Senders. Im Anschluss hätten die Duderstädter rund eine Woche Zeit, sich auf ihre Aufgabe vorzubereiten.

Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) hofft, dass es eine Wette sein wird, „die nachhaltig für die Stadt wirkt“ und Duderstadt im ganzen Land dauerhaft ins Gespräch bringe. Allein, dass viele Menschen die NDR Sommertour verfolgen – ob live in den jeweils vier Städten oder im Radio oder Fernsehen – trage dazu bei, dass sich die menschen an die Städte erinnern, schildert Tom Kensy, beim NDR für die Planung der Veranstaltungen der Sommertour zuständig, von seinen Erfahrungen mit der Veranstaltungsreihe des Senders in den vergangenen fünf Jahren.

Die Städte 2018

Diesmal geht die NDR Sommertour ins sechste Jahr. Stationen sind am 21. Juni die Stadt Norden, wo als Künstler Die Prinzen auf der Bühne stehen, am 28. Juni Neustadt am Rübenberge (Alphaville), am 4. August Georgsmarienhütte (Village People) und zum Abschluss Duderstadt mit Manfred Mann’s Earth Band.

Von der Verkündung der Wette bis zur abendlichen Party am Sonnabend wird der NDR täglich aktuell aus den Sommertour-Städten berichten. „Ob sie ihre Wette gewinnen, zeigt sich dann am Sommertour-Abend ab 19.30 Uhr – wenn Hallo Niedersachsen live von der Marktstraße sendet.“ Das Festival-Gelände Innenstadt soll bereits ab 17 Uhr gastronomische Angebote bereithalten. Kerstin Werner und Arne-Torben Voigts moderieren das Bühnenprogramm, das um 18 Uhr beginnt. Der Eintritt zur Open-Air-Veranstaltung ist frei.

Vor-Ort-Termin Anfang Juni

Die Vorbereitungen für die Großveranstaltung in Duderstadt laufen seit Wochen auf Hochtouren – nicht nur beim NDR, der nach Angaben von Kensy für den kompletten Ablauf der Veranstaltung vom Künsterengagement über die Bühnentechnik bis hin zum Catering verantwortlich zeichnet, sondern auch in der Stadt. Anfang Juni wird es einen gemeinsamen Vor-Ort-Termin geben, bei dem die NDR-Mitarbeiter und Techniker mit den örtlichen Akteuren Details wie Standort von Bühne, Verpflegungsständen oder Mülleimern, Absperrungen oder Fluchtwege sowie Wasser- und Stromversorgung gehen wird.

„Wir hoffen auf mehr als 10 000 Besucher“, so Kensy – verteilt über den ganzen Tag. Weitere Informationen über die NDR Sommertour 2018 gibt der Sender auf seiner Internetseite.

Stadtwette in Northeim 2016:

NDR Sommertour 2016: 1000 Nrtheimer sind italienisch verkleidet, und singen zusammen "Azzuro" Quelle: GOETTINGERTAGEBLATT

In Südniedersachsen war die NDR Sommertour zuletzt 2016 in Northeim. Die Northeimer hatten ihre Stadtwette übrigens gewonnen. Das Tageblatt zeigte eine Bildergalerie von der NDR Sommertour-Stadtwette in Northeim 2016.

Von Nadine Eckermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Verbindung nach Göttingen - Streit unter Autohändlern in Worbis

Nach einem Streit zwischen Autohändlern im Eichsfeld prüft die Staatsanwaltschaft Mühlhausen auch eine mögliche Verbindung zu einer blutigen Fehde in Göttingen. Das teilte ein Sprecher in Mühlhausen am Donnerstag mit.

17.05.2018

Der NPD-Kreisverband Eichsfeld plant für den 1. September den inzwischen achten „Eichsfeldtag“ in Leinefelde. Eine entsprechende Anmeldung liegt der Verwaltung des Landkreises Eichsfeld als Versammlungsbehörde vor.

16.05.2018

Eine rustikale Bank lädt seit wenigen Tagen vor dem Kulturkloster Duderstadt zum Verweilen ein. Mitarbeiter der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Südniedersachsen haben die von der Sparkasse finanzierte Bank angefertigt.

19.05.2018
Anzeige