Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Narren stürmen das Duderstädter Rathaus
Die Region Duderstadt Narren stürmen das Duderstädter Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 15.02.2018
Narren Stürmen am Rosenmontag das Rathaus in Duderstadt. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Zu überhören waren die wilden Horden – darunter Tiger, Piraten und Sträflinge – nicht, die vom ehemaligen Bahnhof aus zwei verkehrsreiche Kreuzungen überquerten, um dann durch die Fußgängerzone zum Rathaus zu marschieren. Der Duderstädter Fanfarenzug, die Brass & Drum Band Mingerode, die Original Brehmetaler Blasmusikanten aus dem benachbarten thüringischen Brehme und der vielfach ausgezeichnete Musikzug Plön haben mit schmissigen Rhythmen den Umzug und die Machtübernahme begleitet. Für freies Geleit sorgten die Feuerwehren der Ortschaften und die Polizei.

Zur Galerie
Die Eichsfelder Narren stürmen das Duderstädter Rathaus.

Auch die Bewaffnung der Eroberer war beeindruckend: Kanonen feuerten süße Geschosse wahllos in die Menschenmenge, die tanzend und jubelnd die Straßenzüge säumte. Der Widerstand in der Stadtverwaltung war angesichts des Aufgebots dann auch gering. Bürgermeister Nolte begrüßte die Majestäten, Elferräte und Gefolge der Karnevalsvereine aus Desingerode, Westerode und Mingerode mit einem dreifachen Helau, oder auch Halau – wie es im Hahleort Mingerode heißt. „Ich bin bereit zur Übergabe und freue mich jedes Jahr auf den Rathaussturm“, gestand der Bürgermeister mit der Aussicht auf drei Tage ohne Sorgen. Denn die Regierung der Narren dauert traditionsgemäß bis Aschermittwoch. Den neuen Amtsinhabern wünschte Nolte gutes Gelingen.

Damit die Schlüsselübergabe nicht so schwer falle, hatten die Ortsbürgermeister der Karnevalsorte Mingerode, Westerode, Desingerode und Brehme typische Eichsfelder Geschenke mitgebracht, darunter Hochprozentiges und eine Mettwurst. Den Schnaps wolle Nolte dann „als Problemlöser“ mitnehmen zur nächsten Sitzung des Finanzausschusses.

In ihren Ansprachen bezogen sich die Ortsbürgermeister auch auf die Zukunftsmusik in Duderstadt. „Bei einer neuen Brauerei sind wir Narren gern dabei“, reimte Marco Tasch (FW) aus Brehme mit Aussicht auf die Baupläne von Ottobockchef Hans Georg Näder in der Duderstädter Talwiese mit Brauhaus und Biergarten. Und Pascal Schwedhelm aus Mingerode (Unabhängige Wähler) konnte das nun doch beschlossene Datum des 11. Mingeröder Musikfestivals entlockt werden, das nach Überschneidungen mit anderen Terminen bisher noch etwas wackelig stand: Am 4. August 2018 rockt Mingerode.

Nach dem Austausch von Geschenken und Lob für die gelungenen Kostümbälle, Büttenreden und großen Karnevalsveranstaltungen in den vergangenen Wochen kam es dann zur offiziellen Schlüsselübergabe an die diesjährigen Majestäten der Ortschaften. Allerdings gestanden die Brehmer, in diesem Jahr erstmalig ohne amtierendes Prinzenpaar angereist zu sein. Der Prinz der laufenden Session sei kurzfristig erkrankt, sagte Tasch, und auch die Regelung, die Amtszeit des vorigen Prinzenpaares zu verlängern, habe nicht funktioniert. „Der alte Prinz hat die Prinzessin geschwängert“, rief Tasch und konnte nur den werdenden Vater, Altprinz Markus, begrüßen.

Mit Pauken und Trompeten, Mottowagen und Fußtruppen traten die Narren schließlich den Rückzug durch die Marktstraße an. Die Mingeröder mussten sich beeilen, um rechtzeitig zum eigenen Festumzug im 40. Jubiläumsjahr im Heimatort zurück zu sein.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Stadt Duderstadt sperrt Durchgang - Warnung vor Einsturzgefahr in der Sandgasse

Die Stadt Duderstadt hat die Sandgasse gesperrt. Ein Schild weist auf eine mögliche Einsturzgefahr hin. Anwohner bemerkten bei Renovierungsarbeiten in ihrem Keller einen Schaden an der Hauswand. Die Suche nach den Ursachen hat begonnen.

15.02.2018

Bratwurst, Barbie, Blümchen: Der Karnevalsumzug in Wollershausen hatte einiges zu bieten – vor allem gute Laune.

14.02.2018

Windkraft, der Berliner Flughafen oder ein Auto auf dem Duderstädter Kreisel: Die Festwagen beim Karnevalsumzug in Desingerode hatte auch aktuelle Themen als Motto.

14.02.2018
Anzeige