Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Neue Sitzgruppe für den Euzenberg
Die Region Duderstadt Neue Sitzgruppe für den Euzenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 24.04.2018
Die Übergabe der Sitzgruppe am Euzenbergturm. Quelle: r
Anzeige
Tiftlingerode/Westerode/Nesselröden/Duderstadt

Mitarbeiter der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung (GAB) unter der Leitung von Werkstättenleiter Tobias Steinert hatten die Sitzgruppe hergestellt. Die Ortsbürgermeister der Anrainer Westerode, Tiftlingerode und Nesselröden, Bernward Vollmer, Gerd Goebel und Bernd Frölich, bedankten sich bei Nolte für die spontane Umsetzung der Idee, zusätzliche Sitz- und Verweilmöglichkeiten für die Wanderer und Radfahrer auf dem 284 Meter hohen Berg zu ermöglichen.

Besucher können Blick in die Ferne genießen

Vom Euzenberg können die Besucher einen Blick auf die Goldene Mark bis hin zu den Harzer Bergen genießen, aber auch zu den Gleichen in Richtung Göttingen. Die Organisation für die neue Sitzgruppe, deren Finanzierung ein Gemeinschaftsprojekt ist, hatte Tiftlingerodes Ortsbürgermeister Gerd Goebel (CDU) übernommen. Er betonte, dass es seit Jahren Bemühungen gebe, den Euzenbergturm nachts mit Solarenergie zu beleuchten, was jedoch bisher technisch nicht umsetzbar gewesen sei. Er bittet kreative Eichsfelder, adäquate und finanzierbare Vorschläge zu unterbreiten, um die Beleuchtung umsetzen zu können. Auf konventionelle Weise den Turm nachts im Licht erscheinen zu lassen, sei an den hohen Kosten von weit über 60 000 Euro gescheitert.

Sitzgruppe ist fest verankert

Die neue Sitzgruppe wurde fest verankert, um sie vor Zerstörung zu schützen. Die Bürgermeister bitten die Bevölkerung, künftig den Euzenberg als Wanderziel wieder stärker in den Fokus zu rücken.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einem Verkauf des Schützen­hauses haben die Mitglieder der Schützengesellschaft Duderstadt mit großer Mehrheit zugestimmt. Das Gebäude soll nach Unter­zeichnung des Kauf­vertrages noch vor dem Schützenfest 2018 abgerissen werden, erläuterte Karsten Ley, Geschäfts­führer von Duderstadt 2020.

24.04.2018
Duderstadt Fab-Lab Südniedersachsen: Versuchswerkstatt für kreative Köpfe - Umzug von Berlin nach Duderstadt

Weltweit gibt es rund 700 Fab-Labs. Eine dieser Forschungs- und Lernwerkstätten soll es auch in Duderstadt geben, wenn Teile des Fab-Lab Berlin ins Eichsfeld umziehen. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

23.04.2018
Duderstadt Märchen der Welt in Duderstadt - Geschichten aus Österreich

Bei „Märchen der Völker“ standen diesmal Österreich und seine Hauptstadt Wien im Mittelpunkt. Mit Geschichten, Musik und traditionellen Speisen wurde das Land den Teilnehmern näher gebracht.

24.04.2018
Anzeige