Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Neues Beratungsmobil auf Eichsfelder Straßen unterwegs
Die Region Duderstadt Neues Beratungsmobil auf Eichsfelder Straßen unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 28.09.2018
Senioren, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen werden im Eichsfeld nun auch mobil in Fragen zum Thema Pflege beraten. Quelle: dpa
Eichsfeld

Das Beratungsmobil wurde jetzt im DRK-Seniorenzentrum in Leinefelde-Worbis vorgestellt. Die Idee: Ehrenamtliche fahren direkt zum Wohnhaus oder zu zentralen Plätzen in den Dörfern und besuchen ältere Menschen damit an einem neutralen Ort.

Themenschwerpunkte der Gespräche seien entweder Kostenreduzierungen bei der Pflege, Pflegehilfsmittel und deren Beschaffung, praktische Tipps für den Alltag oder Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen und Behördengängen. Ein barrierefreier Zugang über eine Rampe sei gewährleistet.

Mobile Küche

„Ausgestattet mit einer mobilen Küche können sich Senioren und ehrenamtliche Helfer frei und ungezwungen bei einer Tasse Kaffee über Fragen oder zu Problemen in der täglichen Versorgung austauschen“, erklärt Gerd Reinhardt, Präsident des DRK Eichsfeld. Auch Angehörige fänden Zugang zu kompetenten Ansprechpartnern und könnten vom Netzwerk von Pflegebegleitern im Kreisverband profitieren, Kontakte knüpfen und eventuell Entlastung finden. Das Projekt verfolgt das Ziel, die Kommunikation und das Zusammentreffen in der ländlichen Struktur des Eichsfelds zu fördern.

Dank der Unterstützung der Regionalen Aktionsgruppe (RAG) Eichsfeld habe das Projekt mit Leader- Fördergeld umgesetzt werden können. Zur Stärkung der Region sei eine Summe von mehr als 25000 Euro zur Verfügung gestellt worden. Damit seien 65 Prozent der Gesamtkosten für die Anschaffung übernommen worden.

Konzept hat schnell überzeugt

Die Gremien der RAG seien schnell vom Konzept überzeugt gewesen. „Schließlich ist es auch ein guter Ansatz, um den demografischen Wandel auf den Dörfern zu entgegnen“, sagte Katrin Oberthür vom Leader-Regionalmanagement. Das Projekt soll mindestens zehn Jahre laufen.

Derzeit läuft der aktuelle Projektaufruf für die Leader-Förderung. Interessenten können sich unter www.rag-eichsfeld.de informieren. Ansprechpartner sind Daniel Fiedler von der Thüringer Landgesellschaft (0361/4413139) und Katrin Oberthür von den Eichsfeldwerken (03606/655103).

Von afu/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Westerode am 5. Oktober fertig - Pause im Straßenbau in Duderstadt beendet

Die Pause der Straßenbauarbeiten im Bereich der Stadt Duderstadt ist beendet. Wie geht es in den einzelnen Bauabschnitten weiter?

28.09.2018
Duderstadt Munitionsbergungsdienst im Einsatz - Landwirt findet Granate auf Feld bei Breitenworbis

Eine über zehn Zentimeter große Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein Landwirt am Freitag bei Feldarbeiten zwischen Breitenworbis und Ascherode entdeckt. Das teilt die Polizei mit.

28.09.2018

„Im Goldenen Käfig – DDR-Anwälte im politischen Prozess“ – zu diesem Thema hat der Berliner Historiker Dr. Christian Booß im Grenzlandmuseum Eichsfeld referiert. Ein Buch mit dem Titel ist ebenfalls erschienen.

28.09.2018