Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Obernfelder profitieren vom Festjahr
Die Region Duderstadt Obernfelder profitieren vom Festjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 28.12.2009
Thema Ortsjubiläum künstlerisch umgesetzt: Ausschnitt aus einem Plakat der Obernfelderin Käthe-Charlotte Sablotzki-Weise. Quelle: Pförtner
Anzeige

„Impulse aus dem Festjahr werden in künftige Vorhaben und Veranstaltungen einfließen“, zieht Karl-Bernd Wüstefeld (CDU) Bilanz. Als stellvertretender Bürgermeister und Festausschussmitglied hat sich der Obernfelder – wie so viele andere in der Gemeinde – persönlich bei zahlreichen Programmpunkten im Jubiläumsjahr eingesetzt. Voraussichtlich im März kommenden Jahres, so berichtet Wüstefeld, solle eine DVB mit Bildern und Videoclips als Erinnerung an das Jubiläumsjahr in der Hahlegemeinde angeboten werden.

Bürgermeister Ehbrecht hebt die große Beteiligung der Bevölkerung, Vereine, Verbände und Institutionen im Jubiläumsjahr hervor. Das Festjahr mit einer eher bescheidenen finanziellen Beteiligung der Gemeinde sei als Gemeinschaftswerk zu werten. Bislang noch ohne Schulden, könnten die Gemeinde Obernfeld und ihre Bürger stolz darauf sein, so eine Veranstaltungsreihe auf die Beine gestellt zu haben.

Unter den herausragenden Veranstaltungen im Festjahr bliebe der Auftakt mit dem Niedersächsischen Finanzminister und Schirmherrn Hartmut Möllring (CDU), das Sommer- und Museumsfest sowie der Musikabend Obernfelder Hobbymusiker in Erinnerung, erläutert Ehbrecht. Schon während des Musikabend sei von vielen Besuchern eine Neuauflage angeregt worden. Mit dem Bürgermeister und dessen Stellvertreter dankt Festausschussvorsitzender Holzapfel allen, die zum Gelingen des Festjahres beigetragen haben, unter ihnen die Sponsoren sowie Nachbarn, die bei den Feiern Verständnis zeigten.

hho

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht weit entfernt von Duderstadt – nur elf Kilometer weiter in Richtung Osten im Eichsfeldkreis – befindet sich die Rückstandshalde des ehemaligen Kalibergwerks Thomas Müntzer in Bischofferode.

28.12.2009

Der Tierschutzverein Duderstadt hat eine neue Vorsitzende. Während der jüngsten Jahreshauptversammlung wurde Regina Adler aus Rhumspringe in dieses Amt gewählt und löst damit Heinrich Pabst ab. Adler ist bereits seit Jahren im Tierschutz aktiv tätig und wird neben ihren neun eigenen Katzen (Tageblatt berichtete) nun auch ihre Liebe und Fürsorge mit den zahlreichen Tieren im Duderstädter Tierheim Am Siebigsberg teilen.

28.12.2009

Bekannt ist er im Eichsfeld vor allem für seine heimelig-nostalgischen Weihnachtsszenen, Grußkarten und Heimatmotive. Rathaus und Westerturm kann der detailverliebte Duderstädter Illustrator und Kunstmaler Axel Wolf auswendig malen, seine Werke finden sich auf Plakattafeln ebenso wie in der Feilenfabrik.

28.12.2009
Anzeige