Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Oldtimer und Schlepper kommen am 11. und 12. August nach Effelder
Die Region Duderstadt Oldtimer und Schlepper kommen am 11. und 12. August nach Effelder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 07.08.2018
Landwirtschaftliche Fahrzeuge sind in Effelder unterwegs. Quelle: r
Effelder

Der Freitag ist von den Organisatoren als Anreisetag gedacht und soll die Gelegenheit bieten, die Mitglieder des OSV kennenzulernen und sich bei netten Gesprächen auszutauschen. Das Treffen wird am Sonnabend, 11. August, um 10 Uhr offiziell eröffnet. Danach beginnen die Fahrzeugschau mit unterschiedlichen Modellen und ein Markt.

Traktoren im Geschwindigkeitsrausch und Schaupflügen können die Besucher ab 14 Uhr erleben, ein zweiradgeschichtlicher Wettbewerb startet um 15 Uhr. Bei einem Fotowettbewerb wird ab 16 Uhr das Veranstaltungsplakat 2019 gesucht, ein Dämmerschoppen mit Blasmusik schließt sich um 17 Uhr an, bevor es ab 18 Uhr spannend bei der Platzwette wird. Die Eichsfelder Kultband Thanas spielt um 20 Uhr bei freiem Eintritt zum Tanz auf, kündigen die Organisatoren an.

Fahrzeugsegnung an der Marienkapelle

Zum Start in den Sonntag gibt es um 8 Uhr ein deftiges Eichsfelder Bauernfrühstück und um 10 Uhr ist ein Frühschoppen mit Blasmusik angesetzt. Eine Fahrzeugsegnung in Zusammenhang mit einer kurzen Andacht ist um 13 Uhr an der Marienkapelle geplant. Zum Nachmittagsprogramm gehören ab 14 Uhr unter anderem Baumstammziehen, Schaupflügen, Kinderschminken, ein Malwettbewerb ein Karussell, Traktorsimulator und eine Fahrzeugrallye „Rund um den Eichsfelder Dom“.

Finale des Treffens ist um 17 Uhr die große Rundfahrt durch das Dorf. Der Start werde unüberhörbar sein, denn die Organisatoren kündigen einen Kanonenschuss an. Die Route führt vom Stationsweg über die Mühlhäuser Straße, Torstraße, Neue Straße, Augustusstraße, Kleiner Iberg, Bartloffer Stieg und Lange Straße zur Schützenstraße. Nach der Siegerehrung des Plakatwettbewerbs endet das Treffen um 19 Uhr mit dem gemeinsamen „Ausglühen“.

Verein will kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut sichern

Die Treffen werden seit 2007 regelmäßig veranstaltet, mehr als 750 Teilnehmer und rund 5000 Besucher kamen zu den vergangenen Veranstaltungen. Der Oldtimer- und Schlepperverein ist 2009 ins Leben gerufen worden und hat sich „den Schutz und die Bewahrung des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes“ zur Aufgabe gesetzt und möchte dieses Ziel durch die Organisation des Treffens anschaulich für die Allgemeinheit darstellen. Zur Erfolgsgeschichte haben nach Angaben der Verantwortlichen außer Vereinsmitgliedern und Helfern auch Gönner und Sponsoren beigetragen.

Auf dem Veranstaltungsareal stehen nach Angaben der Veranstalter ausreichend Ausstellungs-, Camping- und Parkflächen zur Verfügung. Innerhalb Effelders werden die Besucher durch entsprechende Beschilderung und Einweiser auf die jeweilige Fläche geleitet. Der Veranstaltungsbereich ist aus allen Himmelsrichtungen gut zu erreichen. Aus Richtung Heiligenstadt führt der Weg über Flinsberg und Wachstedt, aus Leinefelde über Dingelstedt, aus Richtung Mühlhausen über Struth und aus Richtung Eschwege über Frieda, Geismar und Großbartloff. Vom Hauptparktplatz führt der Weg über einen Fußweg zum Ausstellungsgelände.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Samtgemeinde und der Flecken Gieboldehausen möchten Schloss und Schlossplatz mit dem Städtebauförderprogramms „Kleinere Städte und Gemeinden“ aufwerten. Der Bauausschuss des Fleckenrates spricht darüber am Donnerstag, 9. August, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses.

10.08.2018

Das Ensemble Harmonia Classica ist am Freitag, 31. August, zu Gast in der Liebfrauenkirche der Ursulinen. Das 8. Klosterkonzert 2018 beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

07.08.2018

Offenbar großen Durst hatte ein Mann in Niedersachswerfen (Thüringen) am Montagnachmittag, als er in einem Supermarkt Im Steinfeld eine Milch austrank. Anschließend stellte er die leere Flasche ins Regal zurück und wollte gehen, ohne zu bezahlen.

07.08.2018