Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Osterfeuer im Eichsfeld auf Sparflamme
Die Region Duderstadt Osterfeuer im Eichsfeld auf Sparflamme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 29.03.2013
Von Kuno Mahnkopf
Frühlings-Fanal: Brauchtumsfeuer am Osterwochenende. Quelle: AT
Anzeige
Eichsfeld

Die Brauchtumsfeuer zum Osterfest abgeblasen haben bislang der Sportverein Wollershausen, der Schäferhundeverein Gieboldehausen, der Rüdershäuser Carneval-Club und der Sportverein Immingerode. In Gieboldehausen will der Schäferhundeverein das aufgeschichtete Holz jetzt beim Tanz in den Mai am 30. April, entzünden.

Auch in Rüdershausen ist der Maisprung als Ausweichtermin vorgesehen.

Und in Immingerode plant der Sportverein am 8. Mai ein Maienfeuer auf der Wiese neben dem Sportplatz – als Auftakt zum Familientag am darauf folgenden Himmelfahrtstag.

Nicht sehr glücklich über die Verlegung der Feuer auf einen späteren Zeitpunkt ist Ansgar Papke, Ordnungsamtsleiter der Samtgemeinde Gieboldehausen. Dort waren – in gleicher Regie wie in den Vorjahren – ursprünglich 18 Osterfeuer  angemeldet worden, von denen nun voraussichtlich 15 stattfinden werden.

Papke hofft, dass nicht kurzfristig noch weitere Osterfeuer abgesagt oder verschoben werden.

In Duderstadt elf Osterfeuer angemeldet

„Eigentlich handelt es sich um Brauchtumsfeuer zu Ostern“, betont der Behördenvertreter. In der Samtgemeinde Gieboldehausen würde das Abbrennen der Feuer bis zum Maisprung in diesem Jahr ausnahmsweise geduldet. Papke weist darauf hin, dass es auch bei einer Verschiebung der Brauchtumsfeuer auf einen späteren Zeitpunkt Probleme mit der Witterung geben könne.

Im vergangenen Jahr hätten einige Ortswehren wegen der Trockenperiode vor Ostern vorsorglich Schlauchleitungen zu den Brennplätzen verlegt. Papke erinnert auch an die Naturschutzauflagen. Die Holzstöße für die Feuer, in denen sich Kleintiere einnisten, seien auf jeden Fall vor dem Entzünden noch einmal umzuschichten.

Das hebt auch Duderstadts Ordnungsamtsleiterin Sabine Holste-Hoffmann hervor. Zudem dürfe das Brennmaterial frühestens zwei Wochen vor dem Abbrennen angeliefert werden. Im Bereich der Stadt Duderstadt seien elf Osterfeuer angemeldet worden – ohne Immingerode. Mit dem dort geplanten Brauchtumsfeuer am 8. Mai sieht Holste-Hoffmann keine Probleme.

Das Duderstädter Osterfeuer richten am Ostersonntag wieder die Pfadfinder am Regenrückhaltebecken bei Ecklingerode aus. Und auch die Gieboldehäuser müssen trotz Absage des Schäferhundevereins nicht auf Flammenschein verzichten. Dort veranstaltet der Tennisverein am Sonntag auf seinem Gelände an der Totenhäuser Straße ein Osterfeuer. Alle Osterfeuer der Region auf einen Blick werden noch im Tageblatt veröffentlicht.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Serie stellt das Tageblatt diejenigen vor, die zurzeit in Duderstadt das Hotel Zum Löwen ausbauen. Folge 2: Schreiner Stefan Fellner, der unermüdlich Holz schleppt, Matthias Solf, der einen denkbar rückenschädigenden Beruf gewählt hat, und der alte Hase Günter Solbach, der sich um seinen Zeitplan sorgt.

29.03.2013

„Das Konzept der Emma ist toll. Das wollen wir beibehalten oder noch ausbauen“, sagt Benjamin Würstlein. Der Lehrer aus Süddeutschland ist aus privaten Gründen im Eichsfeld gelandet und seit Anfang des Jahres neuer Jugendreferent im Dekanatsjugendzentrum Emmaus in der Kardinal-Kopp-Straße und im Jugendcafé Emma in der Obertorstraße.

29.03.2013

Eigentlich hatten die Teilnehmer zum Jugendleiter-Kurs auf der Stolle bei Dahlenrode mit Frühlingswetter gerechnet. Der Kreissportbund Göttingen hatte den Kurs zum Erlangen der Jugendleitercard (Juleica) auf die beiden mittleren Märzwochenenden gelegt - wo Minusgrade und Schnee das Wetter bestimmten.

26.03.2013
Anzeige