Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Parken in Duderstadt wird teurer
Die Region Duderstadt Parken in Duderstadt wird teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 06.09.2018
Hinweisschild am Parkautomaten auf die Möglichkeit des „Handyparkens“. Quelle: Foto: be
Anzeige
Duderstadt

Das Parken auf den städtischen Parkplätzen in Duderstadt soll ab 2019 teurer werden. Der zuständige Fachausschuss hat am Donnerstag über die neue Parkgebührenordnung beraten.

Die Verwaltung begründet die Erhöhung der Parkgebühren unter anderem damit, dass diese seit Sommer 2016 „konstant geblieben“ seien. Weiterer Grund ist der Erläuterung in der Sitzungsvorlage zufolge die geplante Ausweitung des sogenannten Handyparkens auf die gesamte Innenstadt. Dabei haben Verkehrsteilnehmer die Möglichkeit, ihre Parkgebühr per Handy-App zu bezahlen. Da bei diesem „Echtzeit-Parken“ nur exakt die Zeit bezahlt werde, während der der Parkplatz tatsächlich genutzt wird, rechnet die Stadtverwaltung mit einer „spürbaren Gebührensenkung“.

Abgeschafft werden soll die Bezahlmöglichkeit mit der Geldkarte. Diese werde „kaum angenommen“, außerdem sei das System „extrem witterungsanfällig“ und verursache bei Frost oder Feuchtigkeit „erhebliche technische Probleme“. Und das wiederum sei mit einem erhöhten Unterhaltungsaufwand verbunden.

Argumente ausgetauscht

Während der Ausschusssitzung am Donnerstagabend sind die Argumente ausgetauscht worden. Thomas Rössing-Schmalbach (CDU) favorisierte die Variante der „maßvollen“ Erhöhung, um nach außen das Signal zu senden, „dass wir nicht über Gebühr verdienen wollen“. Lothar Dinges (WDB) sagte, die Parkgebühren in Duderstadt dienten in erster Linie dazu, die Auslastung der verschiedenen Parkflächen zu steuern, weshalb etwa Variante zwei der vorgeschlagenen Erhöhung als Regulativ gesehen werden sollte. Seitens der SPD-Fraktion argumentierte Doris Glahn, dass bei beiden Erhöhungsvorschlägen der Verwaltung der Effekt – vor allem in Folge des auszuweitenden „Handyparkens“ – vielleicht so gering ausfalle, dass man daher auf eine Erhöhung verzichten könne. Mehrheitlich zugestimmt wurde am Ende bei drei Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen der niedrigeren Erhöhung.

Erhöhung um 25 Prozent

 Vorgesehen ist danach beispielsweise an den Parkplätzen rund ums Westertor einschließlich Rosengasse eine Erhöhung von bisher 0,83 Eurocent pro Minute auf einen Cent. Wer also eine Stunde parkt, soll künftig 60 Cent statt wie bisher 50 Cent bezahlen, das Tagesticket soll künftig vier statt wie bisher 3,50 Euro kosten. Um 25 Prozent erhöht werden sollen die restlichen kostenpflichtigen Parkplätze, zum Beispiel entlang der Haberstraße, an der Oberkiche, am Obertor oder an der Steintorstraße von bislang einem Cent pro Minute auf 1,25 Cent pro Minute.  Außerdem soll sich die Mindest- und die Höchstparkdauer ändern. Statt wie bisher 30 Minuten (30 Cent) und drei Stunden (1,80 Euro) sollen fortan zwölf Minuten (15 Cent) und drei Stunden (2,25 Euro) gelten.

Voraussichtlich 60000 Euro Mehreinnahmen

Durch die geplante Erhöhung der Gebühren zum 1. Januar 2019 werden seitens der Verwaltung Mehreinnahmen in Höhe von rund rund 60000 Euro einkalkuliert. Von den 2160 in der Stadt Duderstadt zur Verfügung stehenden Parkplätzen sind derzeit 630 gebührenpflichtig. An 19 Automaten können Parkscheine gezogen werden. Die Einnahmen aus den bisherigen Parkgebühren von allen gebührenpflichtigen Parkplätzen in der Stadt beliefen sich im vergangenen Jahr auf rund 279088 Euro.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der kurzzeitige Starkregen am Donnerstagnachmittag hat im Landkreis für mehrere Feuerwehreinsätze gesorgt. Vor allem in und um Duderstadt liefen Keller voll, Straßen wurden zum Teil überschwemmt.

07.09.2018

Seit den 70er-Jahren gehen die Schülerzahlen in Duderstadt konstant zurück. Das zeigt eine Statistik, die die Stadtwerwaltung jetzt vorgelegt hat.

06.09.2018
Duderstadt „Mobiles Kulturgut“ - Oldtimer-Treffen in der Altstadt

Der Oldtimer-Stammtisch Duderstadt organisiert am Sonntag, 9. September, ein Oldtimer-Treffen in der Duderstädter Innenstadt. Die Besucher wählen aus den Teilnehmern den „Publikumsliebling“.

06.09.2018
Anzeige