Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Sicherheit und Sauberkeit in Duderstadt
Die Region Duderstadt Sicherheit und Sauberkeit in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 14.10.2018
Einsatz in der Duderstädter Innenstadt: die Polizeioberkommissare Alois Conrady (l.) und Jürgen Maur Quelle: Rüdiger Franke
Duderstadt

„Die Polizei Duderstadt trägt durch die Wahrnehmung ihres gesetzlichen Auftrages wesentlich zur Sicherheit unter anderem in der Innenstadt bei“, sagt Karl-Hubert Wüstefeld, Leiter des Polizeikommissariats Duderstadt. Gemeint seien die Verfolgung von Straftaten- und Ordnungswidrigkeiten und die Gefahrenabwehr, mit Hinweis auf die daraus resultieren Kernaufgaben wie die Kriminalitätsbekämpfung, die Verkehrssicherheitsarbeit sowie die Präsenz und Bürgernähe. Dabei sei die gute Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern, insbesondere auch mit der Stadt Duderstadt, ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Keine wirklichen Brennpunkte

„Wirkliche Brennpunkte, die geeignet sind, das Sicherheitsempfinden der Menschen empfindlich zu stören, sind aus polizeilicher Sicht derzeit nicht erkennbar“, erklärt Wüstefeld. Allerdings seien die Wahrnehmungen hierbei höchst unterschiedlich und subjektiv und daher nicht immer konkret messbar. „Trotzdem wird dem Rechnung getragen und mit Präsenz durch Fußstreifen, insbesondere zu den Unterrichtsanfangs- und Schulschlusszeiten, aber auch durch Bestreifung mit Funkstreifen- und Zivilstreifenwagen zu allen Tag- und Nachtzeiten, begegnet.“ Auch die Anzahl der Jugendschutzkontrollen in allen Facetten sei erhöht worden.

„Man kennt die Schutzleute mit ’Vornamen’“

„Das Verhältnis zwischen der Polizei Duderstadt und den Menschen, die hier leben, ist von Vertrauen und Offenheit geprägt“, sagt Wüstefeld. „Das darf ich aus vielen positiven Rückmeldungen meiner Kolleginnen und Kollegen und der Bürger schließen.“ Viele Bürger wandten sich daher auch an die Polizei und teilten Dinge mit, die ihnen aufgefallen sind. „Und das ist gut so! Einige Straftaten, ich nenne hier einmal den wirklich ärgerlichen und unsinnigen Vandalismus, konnten hierdurch schon aufgeklärt werden.“ Man kenne halt die Schutzleute mit „Vornamen“, sagt der Leiter, „die meisten meiner Kollegen leben ja schließlich hier“. Auch das sei ein unschätzbarer Vorteil.

Einbruchschutz

Auf dem Sektor der Prävention laufen mit Beginn der dunklen Jahreszeit wieder verstärkt Veranstaltungen zum Thema „Einbruchschutz“, wie Wüstefeld berichtet. Darüber hinaus sei die Polizei aber auch mit Infoständen, Abendveranstaltungen und zum Beispiel Flyerverteilaktionen mit Schwerpunkt Taschendiebstahl und Straftaten zum Nachteil älterer Menschen unterwegs. „Wir freuen uns über jeden Bürger, der den Kontakt zu uns sucht und sich beraten lässt, damit er nicht Opfer von Straftaten wird.“

Reinigung

Um die Sauberkeit kümmert sich das Team des Bauhofs der Stadt Duderstadt. „Wir leeren dreimal in der Woche die Abfallbehälter“, sagt Rainer Kracht vom Bauhof, „montags, mittwochs und freitags.“ Zur Innenstadt zähle dabei nicht nur die Marktstraße sondern zusätzlich zu den umliegenden Straßen auch die Parkplätze Rosengasse, Westertor und Neutor. Die Kehrmaschine fahre vor allem donnerstags und freitags in der Innenstadt. Im Anschluss an die Märkte werde eine zusätzliche Reinigung veranlasst, entweder durch den Treffpunkt Stadtmarketing oder die Stadt. Darüber hinaus werde das Team auch zu Sofortmaßnahmen wie zersplittertem Glas gerufen.

Pflanzenpflege

Außer um Müll kümmern sich die Mitarbeiter von April bis Oktober auch um die Sauberkeit der Blumenkästen und Rabatten. Einmal pro Woche werde der Rasen gemäht, angepasst an den jeweiligen Bedarf. „2017 war es durch den Regen mehr, in diesem Jahr durch die Dürre weniger“, sagt Kracht. Die Mitarbeiter gingen dann auch immer mit der Zange über die jeweiligen Plätze, um Müll aufzusammeln. Ab dem Herbst sei dann das Laub zusammenzufegen, das sich zum Beispiel in der Brehme oder den Parkanlagen sammele.

Eigenverantwortung

Auf der anderen Seite sei jeder Grundstückseigentümer verpflichtet, vor seiner Tür sauberzumachen, sagt Sabine Holste-Hoffmann, Leiterin des Fachdienstes Gefahrenabwehr, Feuerschutz. Mit Kärtchen werden säumige Anwohner darauf hingewiesen. Darüber hinaus gehe auf Wunsch des Ortsrates ein Mitarbeiter die Hundelaufstrecken ab.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Landesparteitag der CDU Thüringen - Kanzlerin Angela Merkel erneut in Leinefelde

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht das Eichsfeld. Sie spricht auf dem 34. Landesparteitag der CDU in Thüringen, der am 19. und 20. Oktober in der Obereichsfeldhalle in Leinefelde abgehalten wird.

11.10.2018

In der Ausstellung werden Fotografien von Jürgen Schicht und Texte von Manfred Pilz zu sehen sein. Der Eröffnungstermin ist Donnerstag, 18. Oktober.

11.10.2018
Duderstadt Verdi-Bezirk Süd-Ost-Niedersachsen - Thomas Kewitz neuer Bezirksvorsitzender

Einen Generationswechsel hat es beim Verdi-Bezirk Süd-Ost-Niedersachsen gegeben. Ein Duderstädter und eine Rosdorferin haben den Vorsitz übernommen.

14.10.2018