Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Rathaus Gieboldehausen wird wieder zum Rohbau
Die Region Duderstadt Rathaus Gieboldehausen wird wieder zum Rohbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 22.06.2015
Von Kuno Mahnkopf
Abgestemmt und eingerüstet: In drei Etappen wird die Klinkerfassade des Gieboldehäuser Rathauses durch Dämmputz ersetzt. Quelle: Mahnkopf
Anzeige
Gieboldehausen

Am Hauptgebäude ist die rotbraune Klinkerfassade, die jahrzehntelang das verwinkelte Rathaus am Kirchberg und das  Ortsbild geprägt hat, abgetragen worden und hat den Blick auf das Mauerwerk freigegeben. Abgetragen werden auch die Eternitplatten, die das Dach bedecken. Für die Stehfalz-Zinkbleche, die sie ersetzen, wird eine neue Lattung vorbereitet, und die Dachkonstruktion bekommt zusätzliche Wärmedämmung.

 
Die in den politischen Gremien nicht unumstrittene Entfernung der Klinker verlangt den Verwaltungsmitarbeitern starke Nerven ab. Bei laufendem Betrieb im eingerüsteten Rathaus wird die Fassade mit einem Presslufthammer abgestemmt. „Wenn es zu laut wird, können wir auf Arbeitsplätze von Teilzeitkräften ausweichen“, sagt Bauamtsleiter Klaus-Dieter Grobecker. Zudem erfolge die energetische Sanierung von Dach und Fassade in drei Abschnitten. Nach dem Hauptgebäude sind die Seitentrakte und der Anbau mit Arztpraxis an der Reihe, anschließend die Rathaus-Rückseite am Kirchhang mit zentraler Verwaltung.

 
Ob es vom Kirchplatz aus einen neuen, barrierefreien Zugang zum sonst nur über viele Treppenstufen zu erreichenden Sitzungssaal im Dachgeschoss geben kann, ist noch offen. Mit dem Kirchenvorstand, der das bisher abgelehnt hat, sollen weitere Gespräche geführt werden.

 
„Die Arbeiten schreiten zügig voran, die Firmen arbeiten Hand in Hand“, berichtet Grobecker. Die Klinkerfassade soll durch zweifarbigen Dämmputz –sandfarben und in einem hellen, erdigen Rotton – ersetzt, die Rathaussanierung bis November abgeschlossen werden.  

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Vergangenheit und Zukunft unter einem Dach - Max-Näder-Haus in Duderstadt steht vor der Eröffnung

Wenige Tage vor der Eröffnung laufen die Arbeiten am Max-Näder-Haus auf Hochtouren. Am Hindenburgring waren am Freitag rund 80 Handwerker damit beschäftigt, das Geburtshaus Hans Georg Näders und den Neubau fertigzustellen. Am Mittwoch soll alles erledigt sein – und Bauherr Hans Georg Näder ist zuversichtlich, dass dies gelingt.

22.06.2015

Eine Weile ist es ruhig gewesen, in der Nacht zum Freitag hat der mutmaßliche Brandstifter, auf dessen Konto eine zweistellige Zahl von Ballenbränden im Eichsfeld und angrenzenden Bereichen geht,  offenbar wieder zugeschlagen.

19.06.2015

93 Schüler der Heinz-Sielmann-Realschule Duderstadt haben sich bei einem Schnuppertag an den Berufsbildenden Schulen Duderstadt über Branchen, Berufe und Zukunftschancen informiert. In acht Kursen sammelten sie Eindrücke.

21.06.2015
Anzeige