Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Ratsvorsitzender Nolte weist Kritik zurück
Die Region Duderstadt Ratsvorsitzender Nolte weist Kritik zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 14.12.2009
Anzeige

Überrascht waren die Sozialdemokraten, dass auf Vorschlag von Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) die Stundenaufstockung im öffentlichen Teil, zusammen mit dem Stellenplan, abgestimmt wurde. Personalangelegenheiten werden grundsätzlich nicht-öffentlich debattiert. Es ging um die Umwandlung einer Dreiviertel-Stelle im Rechtsamt in eine volle Stelle.

Dass es sich um von Hof handeln musste, war klar. „Sie übernimmt zusätzlich Verantwortung im Bereich Ordnungsamt“, erläuterte Nolte knapp mit einem Satz. Ratsvorsitzender Josef Nolte ließ dann die Tagesordnungspunkte zügig abstimmen. Mit Mehrheit beschlossen war damit auch der Stellenplan inklusive der Aufstockung.

Erst mit Verzögerung protestierte Matthias Schenke (SPD). „So geht das nicht“, hielt er dem Ratsvorsitzendem vor. Der Beschluss sei ohne die – im nicht-öffentlichen Teil vorgesehene – Debatte gefallen, erregte sich Schenke. Für den Protest zeigte wiederum Josef Nolte Unverständnis. Ausführlich wies er Schenke darauf hin, an welchen Stellen der Sitzung er hätte Gesprächsbedarf anmelden und einen Antrag stellen können. „Das ist nicht geschehen. Ich lasse nicht noch einmal abstimmen“, beendete Nolte die Diskussion.
Während der Haushaltsberatungen war zudem naturgemäß mehrfach der Name des Kämmerers Herz gefallen. Er nehme an seiner letzten Ratssitzung im Amt teil, kündigte Bürgermeister Nolte dessen Ausscheiden an. Viele Redner, unter anderem Finanzausschuss-Vorsitzender Bernward Vollmer (CDU), dankten Herz ausdrücklich für seine Arbeit.

Von Ulrich Lottmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Winter hat nun auch temperaturmäßig im Eichsfeld Einzug gehalten. Die ersten Warnungen vor glatten Straßen sind bereits erfolgt. „Wir haben im Silo 100 Tonnen Streusalz eingelagert, die übliche Menge. Das reicht für bis zu zehn volle Einsatztage“, berichtete Duderstadts Bauhofleiter Frank Widera, der unter anderem den städtischen Winterdienst koordiniert.

14.12.2009
Duderstadt Freundschaft, Vertrauen und Liebe - Eigene Erfahrung mit dem kleinen Prinzen

Saint Exupérys „Der kleine Prinz“ gehört wohl weltweit zu den bekanntesten Büchern. Dass diese märchenhafte Geschichte über Freundschaft und Mitmenschlichkeit immer wieder aufs Neue begeistern kann, war dieser Tage in der vollbesetzten Eichsfeldhalle in Duderstadt zu erleben.

14.12.2009

Weihnachtliche Themen finden sich – unter anderen – in der Dezember-Ausgabe der Eichsfelder Heimatzeitschrift. So berichtet Volkmar Flemming beispielsweise von seinem ersten Weihnachtsbaum, Bernd Homeier erinnert an das Sprengeln in der Adventszeit in Großbartloff, und Peter Anhalt beschreibt das Brauchtum zur Jahreswende in Steinbach.

14.12.2009
Anzeige