Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt SPD wirft Elterninitative Realitätsferne vor
Die Region Duderstadt SPD wirft Elterninitative Realitätsferne vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 03.05.2017
Von Kuno Mahnkopf
Anzeige
Duderstadt

Der Landrat könne keine Diskussion ersticken, tritt der Bilshäuser der Kritik der Initiative entgegen: „Es wäre ratsam, anzuerkennen, dass im Kreistag eine sehr breite Mehrheit von SPD, Grünen, Freien Wählern und CDU gegen eine rechtlich unzulässige Übernahme der katholischen Schule gestimmt hat.“ Dierkes vermisst eine Erklärung für ein tragfähiges IGS-Konzept bei sinkenden Schülerzahlen und Fortbestehen aller anderen Schulen ebenso wie ein positives Votum des Duderstädter Rates in dieser Frage.

Als „völlig unsinnig“ weist Dierkes die Forderung nach der Ausweitung von Schuleinzugsbezirken zurück, um die IGS Duderstadt zu stärken. Für die katholische Privatschule würden diese Begrenzungen überhaupt nicht existieren: „Wenn sich kaum jemand anmeldet, dann ist das schlicht und einfach der Ausdruck von mangelndem Interesse.“ Von 380 Viertklässlern der 16 Grundschulen aus dem Raum Duderstadt, Gieboldehausen und Radolfshausen seien aktuell gerade mal 36 an der St.-Ursula-Schule angemeldet worden: „Natürlich kann die Initiative diesen Fakt auch ignorieren. Der Kreistag kann es aber nicht – und wird nicht an diesem klaren elterlichen Abstimmungsverhalten vorbei Schulpolitik betreiben.“ Der Schulausschuss werde sich mit der geplanten kreisweiten Elternumfrage befassen, beschreibt Dierkes das weitere Vorgehen. Anfang des kommenden Jahres werde das Ergebnis vorgestellt und – falls durch Elternwunsch untermauert – eine Befragung zur Einrichtung einer weiteren IGS im Kreisgebiet durchgeführt. Eine Mehrheit für die Neuordnung von Schuleinzugsbereichen ausschließlich zum Vorteil einer öffentlichen IGS Duderstadt werde es auch künftig nicht geben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige