Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Vollmondschwimmen und Hundebaden in Duderstadt
Die Region Duderstadt Vollmondschwimmen und Hundebaden in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 17.05.2018
Ab ins Wasser: Wie in früheren Jahren bietet das Duderstädter Freibad außer dem Schwimmvergnügen auch ein Programm für die ganze Familie. Quelle: Richter
Duderstadt

„Wir haben vom Aufsichtsrat wieder 100000 Euro für die Inbetriebnahme zur Verfügung gestellt bekommen“, erklärte Markus Kuhlmann, Geschäftsführer der Eichsfelder Blockheizkraftwerk und Bäder-Gesellschaft (EBB), die das Freibad an der August-Werner-Allee betreibt. „Die Filtertechnik im Nichtschwimmerbereich musste komplett saniert werden“, erläuterte Kuhlmann. Dies habe rund 45000 Euro gekostet.

Sanierungsarbeiten im Duderstädter Freibad

Außerdem seien Becken und Beckenköpfe instandgesetzt worden. „Obwohl es wieder ein recht milder Winter war, sind einige Schäden aufgetreten, die aufgrund des Verschleißes jedes Jahr anfallen“, erklärte Kuhlmann. Die Umkleidekabinen würden bis zum Juni mit neuen Bänken und Spinden ausgestattet. Für junge Besucher stehe eine neue Hüpf- und Spielburg mit Rutsche bereit. Diese werde bei gutem Wetter in der Nähe des Eltern- Kind-Bereichs aufgebaut und könne von den kleinen Gästen kostenlos genutzt werden. Kuhlmann berichtete von einer weiteren Neuheit. So werde die DLRG ab Juni dauerhaft eine Badeaufsicht stellen.

Wegen der günstigen Konjunktur seien noch nicht alle Vorhaben realisiert. So solle der während der vergangenen Jahre „stark genutzte“ Außenbereich um eine Terrasse erweitert werden. Die Eröffnung sei zur Duderstädter Musiknacht am Sonnabend, 2. Juni, geplant, mit der das Veranstaltungsprogramm beginne, auftreten werde die Band Claraluna mit Bossa und Reggae.

Bei der School’s Out Party mit Discjockey, Wasservolleyball, Torwandschießen und Fußball-Übertragung hätten Schüler am Mittwoch, 27. Juni, freien Eintritt. Vollmondschwimmen sei für Donnerstag, 28. Juni, und Sonntag, 26. August, angesetzt und Jazz mit der Gruppe Just Play für Freitag, 17. August, geplant. Hinzu kämen zwei Hunde-Badetage am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. Oktober. Einmal im Monat gebe es eine kostenlose Wassergymnastik unter dem Motto „Aqua-Fit“, erstmals am Sonnabend, 2. Juni, von 13 bis 14 Uhr. „Ein paar Termine haben wir noch in der Hinterhand, weil wir auf die Wetterlage Rücksicht nehmen wollen“, kündigte Kuhlmann an.

Bürgermeister wünscht Bekenntnis für den Schwimmsport

„Für uns alle ist es eine Freude, dass wir das Schwimmsportangebot in der Stadt aufrechterhalten können“, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Nolte, Bürgermeister der Stadt Duderstadt (CDU). Er setze auf eine gute Saison und lade die gesamte Region ein „das Freibad tüchtig zu nutzen und ein Bekenntnis abzulegen für Schwimmsport in Duderstadt.“ Dies erleichtere es den großen Partnern, „das Portemonnaie zu öffnen, für das, was wir alles noch vorhaben“. Er hoffe, „dass wir in einem Jahr eine schon etwas veränderte Landschaft erleben, wenn wir die Klarheit haben, wo die Feuerwehrzentrale entwickelt wird.“ Dies habe Konsequenzen für die Ausgestaltung des Geländes.

Öffnungszeiten sind montags von 10 bis 19.30 Uhr, dienstags bis sonnabends von 6.30 bis 19.30 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 19.30 Uhr. Wenn das Thermometer am Pavillon über 30 Grad anzeige, werde bis Mitternacht geöffnet, erklärte der EWB-Geschäftsführer, der daran erinnerte, dass der gesamte Bereich videoüberwacht werde. Kuhlmann: „Wir hoffen auf einen Jahrhundertsommer aber nicht wie im vergangenen Jahr mit Regen.“

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Duderstädter erhält hohe Auszeichnung - Lothar Koch erhält Bundesverdienstkreuz

Der frühere CDU-Landtagsabgeordnete, der Duderstädter Lothar Koch, ist am Montag im Gästehaus der niedersächsischen Landesregierung mit dem Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

14.05.2018

Eine Fahrt für Senioren aus Tiftlingerode und Immingerode wird am Donnerstag, 7. Juni, angeboten. Für die Fahrt nach Bad Lauterberg sind noch Plätze frei. Die Kosten betragen pro Person 35 Euro.

14.05.2018

Als „Vater der Eichsfelder Geschichtsschreibung“ hat sich Kanonikus Johann Wolf (1743 – 1826) einen Namen gemacht. Dem Duderstädter Verleger Helmut Mecke ist nun ein besonderer Schatz in die Hände gefallen: Wolfs Korrekturexemplar zu seinem Buch „Geschichte und Beschreibung der Stadt Duderstadt“.

17.05.2018