Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Schnee und Minusgrade legen Autos lahm
Die Region Duderstadt Schnee und Minusgrade legen Autos lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:37 07.01.2010
Unfreiwilliger Stillstand: Schnee und Eis setzen Autos an vielen verschiedenen Stellen zu. Quelle: Mischke
Anzeige

Besonders viele Hilferufe erreichen aktuell das Ford-Autohaus Lautenbach, das im Duderstädter Raum für die Pannenhilfe des Automobilclubs ADAC tätig ist. „Am Mittwoch, als es besonders kalt war, haben wir von morgens bis spät nachmittags einen Hilferuf nach dem andern herein bekommen. Insbesondere von Diesel-Fahrern, deren Kraftstofffilter sich zugesetzt hatten“, berichtet Franz Lautenbach. Ähnlich sah die Situation im Göttinger Raum aus, wo der ADAC-Pannendienst ebenfalls von Hilferufen gestrandeter Autofahrer ganztägig in Atem gehalten wurde.

Beim Rhumspringer VW-Autohaus Herschel meldeten sich besonders viele Wintergeschädigte, deren Autobatterie den Geist aufgegeben hatte aber auch einige Fahrzeugbesitzer, an deren Wagen Kondenswasser in der Ölwanne eingefroren war, was schnell Motorschäden verursachen kann. Das Kondenswasser entsteht insbesondere bei Kurzstreckenfahrten.
Neben den üblichen Winterproblemen hatte man es in der Werkstatt des Duderstädter Mercedes-Autohauses Kullmann unter anderem auch mit Fahrzeugen zu tun, bei denen die Kurbelwellen-Entlüftung zugefroren war. Ebenfalls recht gefährlich für die Mechanik des Motors.

Moderne Technik vereitelt so manchen Trick, mit dem sich Diesel-Fahrer früher retten konnten. War der Kraftstoff einmal zähflüssig und ausgeflockt, schüttete man vor Jahren noch etwas Benzin zum Diesel hinzu und der so verschnittene Kraftstoff floss wieder. Das aber geht bei den heutigen hochentwickelten Motoren nicht mehr. Benzin könnte für Öl-Abrisse in den Kraftstoffpumpen sorgen und die würden dann sofort und auf Dauer ihren Dienst einstellen. Bei eingefrorenen Diesel-Filtern und ausgeflocktem Kraftstoff hilf nur eins: Fahrzeug in die Halle stellen, auftauen lassen und den Filter wechseln.

sr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Greif- und Eulenstation des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) in Rüdershausen wurden im vergangenen Jahr 69 Tiere gepflegt. Friedrich-Karl Schöttelndreier zieht Bilanz: Im Vergleich zum Vorjahr, in dem 56 Tiere aufgenommen und gepflegt wurden, sei die Anzahl der Pflegevögel gestiegen, berichtet der Rüdershäuser, der die Station ehrenamtlich leitet. Hauptsächlich sei das auf den harten Winter 2008/2009 zurückzuführen. Besonders betroffen seien Schleiereulen.

07.01.2010

Schon seit längerem bereitet der Seeburger Sportplatz der Gemeinde und dem Sportverein große Sorgen. Da die unter dem Sportgelände verlaufende Verrohrung des Bachlaufs der Flöte komplett marode ist, mussten bereits Absackungen provisorisch ausgebessert werden. Jetzt soll der Sportplatz für 150 000 Euro saniert werden. Als einziger Ratsherr hat Ludwig Pape (parteilos) gegen das Vorhaben gestimmt.

07.01.2010

Eichsfeld . Für eine Spende sammeln viele Vereine und Organisationen am morgigen Sonnabend, 9. Januar, wieder ausgediente Weihnachtsbäume ein. In der Regel wird das dabei eingenommene Geld für die Nachwuchsarbeit der Vereine verwendet.

07.01.2010
Anzeige