Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Schutzhütte auf Kirchberg eingeweiht
Die Region Duderstadt Schutzhütte auf Kirchberg eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 01.05.2017
Von Kuno Mahnkopf
Auf dem Grillplatz in Fuhrbach ist die neue Schutzhütte eingeweiht worden. Quelle: ku
Anzeige
Fuhrbach

Volksfeststimmung herrschte am Montag auf dem von Bäumen umstandenen Grillplatz auf dem Kirchberg, dem das Bergdorf Fuhrbach zu Füßen liegt. Wegen des kalten Ostwindes wurde kurzfristig ein Zelt für den Gottesdienst mit Hütten-Segnung aufgebaut. Auf das Erwachen der Natur ging Pfarrer i.R. Werner Holst, der in seiner Predigt Vogelstimmen imitierte,  ebenso ein wie auf den Tag der Arbeit, Fachkräftemangel im Handwerk und Strukturwandel der Landwirtschaft. Der Wald fördere Gesundheit und Wohlgefühl, sagte Holst. Der Heimat- und Verkehrsverein (HVV), der die Feier ausrichtete, unterhält rund um Fuhrbach mehrere Schutzhütten.  Errichtet wurde die neue Holzhütte, die auf dem Kirchberg dem gemauertem Grill mit Überdachung und einem Lagerraum Gesellschaft leistet, nach einer Bauzeichnung des ehemaligen HVV-Vorsitzenden Hubert Vollmer von der Zimmerei Diedrich aus Rüdershausen. Auch die angrenzende gemauerte Toilettenanlage, die beim Brand in Mitleidenschaft gezogen wurde, habe eine neue Holzverkleidung bekommen, und die Elektrik sei erneuert worden, berichtet HVV-Vorsitzender Matthias Stolze. Der Grillplatz mit Strom- und Wasseranschluss werde jährlich für mehr als ein Dutzend Veranstaltungen genutzt – auch von Auswärtigen.
Die Besucher der Feier lud Stolze zu „Grillspezialitäten von glücklichen Landschweinen“, Kaffee und Kuchen ein, für die Kinder gab es Spiele, zünftige Musik spielte die Blaskapelle Kaltenhäuser aus Gernrode. Stolze nutzte die Einweihungsfeier auch, um langjährige HVV-Mitglieder zu ehren. Seit 40 Jahren dabei sind Dieter Ohse,, Eckhard Monecke, Friedhelm Ernst und Willi Gatzemeier, seit 25 Jahren Heinz-Georg Kube.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige