Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Sechs Jahrzehnte dem Chorgesang verbunden
Die Region Duderstadt Sechs Jahrzehnte dem Chorgesang verbunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 08.01.2013
Anzeige
Seulingen

Unterstützt wurde Robitzsch bei der Vergabe von Urkunden und Ehrenzeichen durch Karl-Heinz Sermond vom Kreischorverband Südniedersachsen.

Seit einem Jahrzehnt im Gesangverein engagieren sich Gerold Wucherpfennig und Martin Habenicht. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten Herbert Burchard, Manfred Hagemann, Franz-Josef Scholle und Johannes Wucherpfennig die goldene Ehrennadel des Vereins sowie des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen.

Besonders herausgestrichen wurde die langjährige Vereinstreue von Josef Eckermann, Manfred Nordmann und Herbert Nülsen, die seit einem halben Jahrhundert zum MGV gehören. Sie erhielten das Ehrenzeichen in Gold des Deutschen Chorverbandes samt Urkunden. Seit 60 Jahren singen Franz Beuleke und Johannes Nachtwey in der musikalischen Gemeinschaft. Dafür erhielten sie ebenfalls das Ehrenzeichen in Gold des Chorverbandes.

Besonders freute sich Robitzsch anschließend über zwei neue Mitglieder: Tobias Regenhardt und Gerhard Kellner verstärken zukünftig die Reihen des Vereins.

Spenden in Höhe von 750 Euro hat das vorweihnachtliche Konzert des Gesangvereins erbracht. Der Betrag, so kündigte der Vorsitzende an, wird in den kommenden Tagen an die Duderstädter Tagesstätte St. Raphael übergeben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Katlenburg ermittelt seit Montag in einem Fall der Unfallflucht, wonach ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz des Max-Planck-Instituts im Vorbeifahren gegen einen geparkten Wagen geprallt und ohne Hinterlassung seiner Personalien einfach weitergefahren war.

08.01.2013

Wenn Peggy Riechel morgens ihr Haus am Hindenburgring verlässt, wird sie gleich von drei lächelnden Menschen begrüßt. Jeden Morgen, seit dem Weihnachtsfest. Da nämlich haben die großen Parteien begonnen, für sich und ihre Landtagskandidaten zu werben. An manchen Stellen in Duderstadt, beispielsweise auf der Fläche gegenüber dem St. Martini-Krankenhaus, kann man schon von einem richtigen Plakatwald sprechen.

10.01.2013
Duderstadt Start für Neubau - Praxen statt Badebetrieb

Die Baulücke, die der Abriss des gemeindeeigenen Hallenbades in Rhumspringe hinterlassen hat, schließt sich bereits wieder. Im Ortskern hat am gestrigen Montag die ortsansässige Firma Domeier mit den Rohbauarbeiten für das neue Gesundheitszentrum begonnen. Die Kostenschätzung für den Neubau hat sich laut Auskunft von Bürgermeister Franz Jacobi (CDU) inzwischen auf rund 800 000 Euro konkretisiert.

Kuno Mahnkopf 10.01.2013
Anzeige