Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Warnung vor Einsturzgefahr in der Sandgasse

Stadt Duderstadt sperrt Durchgang Warnung vor Einsturzgefahr in der Sandgasse

Die Stadt Duderstadt hat die Sandgasse gesperrt. Ein Schild weist auf eine mögliche Einsturzgefahr hin. Anwohner bemerkten bei Renovierungsarbeiten in ihrem Keller einen Schaden an der Hauswand. Die Suche nach den Ursachen hat begonnen.

Voriger Artikel
„Die spinnen, die Wollershäuser“
Nächster Artikel
Narren stürmen das Duderstädter Rathaus

Sperrung der Sandgasse wegen möglicher Einsturzgefahr

Quelle: Rüdiger Franke

Duderstadt. Bislang gibt es nach Angaben der Anwohner noch keine weiteren Erkenntnisse. Ein möglicher Verursacher könne der unter der Gasse verlaufende Kanal sein. Bis auf Weiteres verhindern eine Bake und rot-weißes Absperrband den Durchgang.

„Zunächst einmal sind Grundstückseigentümer in der Pflicht, nach weiteren Hinweisen zu suchen“, erläutert Sabine Holste-Hoffmann, Leiterin des Fachdienstes Gefahrenabwehr bei der Stadt Duderstadt. Dabei gelte es, Fragen zu klären, was genau passiert sei und ob es vielleicht weitere Hohlräume gebe. Allerdings werde wegen des unter der Gasse verlaufenden Abwasserkanals auch die Stadt Duderstadt aktiv. „Der Kanal wird mit einer Kamera befahren, um abzuklären, ob dort eine Ursache für den Schaden zu finden ist“, teilt die Fachdienstleiterin mit.

Wie lange die Sperrung der Sandgasse dauert, ist derzeit noch unklar. „Das hängt letztendlich von den Ursachen ab“, sagt Holste-Hoffmann. Es gelte die Aufgabe der Bauaufsicht zu wahren. Deshalb müsse die Gasse vorsorglich gesichert werden.

Von Rüdiger Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Duderstadt
Anzeigenspezial

Informieren Sie sich über das aktuelle Fußballgeschehen in Göttingen und aller Welt.  mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Wo kann man hin, was kann man machen? Hier werden Sie fündig: Das Tageblatt hat die wichtigsten Freizeittipps für Sie zusammengestellt