Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Stiftertag der Bürgerstiftung Duderstadt
Die Region Duderstadt Stiftertag der Bürgerstiftung Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 08.09.2018
Setzen sich für die Bürgerstiftung Duderstadt ein (von links): Uwe Hacke, Annelore von Hof, Sigrid Jacobi und Wolfgang Nolte. Quelle: Eichner-Ramm
Duderstadt

„Kinder sind Zukunft“ – von ihrer Gründung 2004 bis heute engagiert sich die Bürgerstiftung Duderstadt unter diesem Leitmotiv. Beim Stiftertag am 16. September will sie über ihre Arbeit berichten und anderen Stiftungen die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren.

Als die Bürgerstiftung Duderstadt Anfang Dezember 2004 im Rahmen der 1075-Jahr-Feier der Stadt an den Start ging, hatten sich die Gründungsmitglieder ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: „innerhalb von 1075 Tagen nach der Gründung als Grundstock insgesamt 175000 Euro an Sependen einzuwerben“. Daran erinnert Wolfgang Nolte, Bürgermeister der Stadt Duderstadt und Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, im Vorfeld des Stiftungstages. Das Ziel wurde erreicht und die Entwicklung der Bürgerstiftung wird als „Erfolgsgeschichte“ angesehen.

Dafür nennen Nolte und die stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende Sigrid Jacobi – von Anfang an dabei – die Gründe. Die Zielsetzung, sich auf die Förderung von Projekten und Vorhaben zugunsten von Kindern und Jugendlichen in Duderstadt und der Region zu konzentrieren, gilt nach wie vor. Die damals drohende Schließung der Familienbildungsstätte (Fabi) durch das Bistum Hildesheim sei ein wichtiger Einflussfaktor gewesen, blickt Nolte zurück. Es sei ein Träger- und Förderverein gegründet worden, und die Arbeit habe dank der finanziellen Förderung durch die Bürgerstiftung fortgeführt werden können.

Inzwischen verfügt die Bürgerstiftung Duderstadt über ein Stiftungskapital von mehr als 300000 Euro, kann auf mehrere Tausend Förderer zählen und habe dazu beigetragen, dass mehr als 40 Projekte und Vorhaben umgesetzt und begleitet werden konnten. Die von der Bürgerstiftung Duderstadt initiierten Begrüßungsmappen für junge Eltern habe der Landkreis Göttingen inzwischen in das Projekt der Frühen Hilfen integriert, betont Jacobi.

Beim Stiftertag am Sonntag, 16. September, besteht ab 18 Uhr Gelegenheit, sich über das Engagement der Bürgerstiftung Duderstadt, aber auch über die anderen regionalen Stiftungen und über Möglichkeiten, sich einzubringen, zu informieren. Mit dabei ist etwa die Sparkassen-Stiftung, unter deren Dach einige Stiftungen und sogenannte Zustiftungen verwaltet werden, so Uwe Hacke, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duderstadt.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Brandschutz im Stadthaus geht es in nächster Zeit weiter. Das hat Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) am Donnerstag bekanntgegeben.

08.09.2018

Duderstadt könnte fahrradfreundlicher und im Idealfall Modellkommune werden. Auf jeden Fall aber sollen Mittel in die Sicherheit auf zwei Rädern in der Stadt fließen.

08.09.2018

Es gibt nicht mehr viele Burchards in Gerblingerode. Aber es gibt einen Nachfahren des Auswanderers Joseph Burchard in Australien. Und der hat jetzt die Verwandten im Eichsfeld besucht.

10.09.2018