Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Straße Am Euzenberg: Bald wieder freie Fahrt
Die Region Duderstadt Straße Am Euzenberg: Bald wieder freie Fahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 27.11.2009
Die westliche Fahrbahnhälfte ist bereits fertiggestellt: Und auch an der östlichen Seite kommen die Arbeiten gut voran. Quelle: Blank
Anzeige

Wie Bürgermeister Wolfgang Nolte im Rahmen der jüngsten Sitzung des Bauausschusses betonte, freue er sich besonders über das Einhalten des Zeitplanes: „Der Ausbau der Straße am Euzenberg ist uns tatsächlich noch in diesem Jahr gelungen.“ Damit, so Nolte weiter, sei ein weiterer wichtiger Schritt für die Realisierung der Umgehungsstraße Duderstadts getan.

Der Ausbau der Kanäle an der Straße Am Euzenberg gestalteten sich dagegen unerwartet schwierig, da sich das Erdreich als derart „fließend“ entpuppte, dass die beauftragte Baufirma nicht mehr in offener Bauweise vorgehen konnte. Wie Johannes Böning vom Fachbereich Bauen erläuterte, müsse nun unterirdisch fortgesetzt werden. Das lasse die Baukosten zwar ansteigen, dennoch befinde man sich im vorgegebenen Kostenrahmen. Die westliche Fahrbahnhälfte ist inzwischen fertiggestellt, die östliche soll ab dem kommenden Freitag ebenfalls befahrbar sein.

Was den weiteren Ausbau des gesamten Straßenzuges Wolfsgärten, Industriestraße, Max-Näder-Straße angeht, so soll die Ausschreibung der umfangreichen Arbeiten für den Abschnitt Kolpingstraße bis Bahnhofstraße im Januar 2010 erfolgen. Mit dem Baubeginn ist im März zu rechnen, mit dem Bauende im Juni. Weiter geht es dann im Juli von der Kreuzung Bahnhofstraße bis zu den Wolfsgärten. Im November des kommenden Jahres soll der Ausbau des gesamten Straßenzuges dann abgeschlossen werden.

Von Sebastian Rübbert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ergebnisse der Bürgerbefragung zur Fußgängerzone vom vergangenen Sonntag sollten in aller Ruhe ausgewertet und erst im Frühjahr wieder als Thema aufgenommen werden. Dafür sprach sich Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU), wenige Tage nach der Befragung, im städtischen Bauausschusses aus.

27.11.2009

Das Grüne Band soll Geld in die Region bringen. Das Naturschutzprojekt kann den Tourismus ankurbeln. Davon profitieren Gastronomen, die wiederum mit Handwerkern und Dienstleistern zusammenarbeiten. Auch in der Pflege der Natur finden Menschen Beschäftigung. Darüber hinaus verschafft das Grüne Band der Region ein positives Image, sodass sich langfristig Menschen für sie als Wohnort entscheiden.

27.11.2009

Sich buchstäblich auf einen Schlag von einer gewaltigen Schuldenlast befreien zu können, davon träumen wohl fast alle Ratsmitglieder Niedersächsischer Städte.

27.11.2009
Anzeige