Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Stromanbieter Flexstrom: Lieferanten-Rahmenverträge gekündigt
Die Region Duderstadt Stromanbieter Flexstrom: Lieferanten-Rahmenverträge gekündigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 27.04.2013
Von Kuno Mahnkopf
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Eichsfeld

Als Grundversorger haben im Eichsfeld Eon Mitte sowie die Eichsfelder Energie- und Wasserwirtschafts-GmbH (EEW) übergangslos die gesetzlich geregelte Ersatzversorgung übernommen. Auch im Versorgungsgebiet von Harz Energie werden 405 Kunden, die bisher von Flexstrom, Optimalgrün oder Löwenzahn beliefert wurden, jetzt von Harz Energie selbst versorgt.

Mit Kündigung der Verträge dürfen die betroffenen Anbieter die Stromnetze nicht mehr für die Belieferung ihrer Kunden nutzen. Die Kunden werden von den Grundversorgern schriftlich über die Änderung informiert und haben drei Monate Übergangsfrist. Sie können sich jetzt entscheiden, ob sie beim Ersatzversorger bleiben, für welchen Tarif sie sich dort entscheiden oder ob sie einen neuen Stromanbieter wählen.

Im Altkreis Duderstadt ist die Zahl der betroffenen Stromkunden überschaubar. Bei Eon Mitte sind es 49 von insgesamt rund 4000-Flexstrom-Kunden, bei der EEW sind 21 Kunden von der Insolvenz betroffen.

Einige der betroffenen Stromkunden haben sich schon frühzeitig um einen Wechsel bemüht. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen geht davon aus, dass die Kunden Vorauszahlungen an die Pleite-Anbieter nicht wiedersehen werden. Von Verträgen mit Vorkasse raten die Verbraucherschützer schon wegen des Insolvenzrisikos ab.

Bei der Suche nach einem neuen Anbieter sollte man nicht nur auf den Preis achten, Internet-Vergleichsportale nicht als einzige Quelle nutzen und sich ausführlich über die Unternehmen und ihre Geschäftspraktiken informieren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Der Stromanbieter Flexstrom ist insolvent. Das Berliner Unternehmen mit mehr als 500 000 Kunden meldete am Freitag Insolvenz an, wie Flexstrom mitteilte.

12.04.2013

Nach schlechten Erfahrungen mit Teldafax gibt es wieder Ärger mit einem Billigstromanbieter: „Fast täglich“, so die Verbraucherzentrale Göttingen, „erreichen uns Beschwerden über die FlexStrom AG und die FlexGas GmbH.“

11.03.2013

FlexStrom, Vattenfall, Greenpeace-Energy oder Naturstrom-AG: Stromanbieter gibt es seit 1998, dem Jahr der Liberalisierung des Strommarktes, viele. Doch seitdem steht bei den Verbrauchern eine Frage im Mittelpunkt, wenn es um das Thema Strom geht: Welcher Anbieter ist für mich der günstigste?

19.02.2010

Ludwig-Erhard-Straße 7: In den ersten Jahren floss dort viel Schweiß. Später dröhnten Motoren auf. Heutzutage gleicht ein Teil der ehemaligen Tennishalle und späteren Kartbahn in Gieboldehausen einem Tropenhaus. Einen Umschlagplatz für Topfpflanzen betreibt Familie Ziencz im Gewerbegebiet der Fleckengemeinde: einen Blumengroßhandel.

Heinz Hobrecht 27.04.2013

Von der Neueröffnung des gemeinsamen Kundencenter der Eichsfelder Energie- und Wasserversorgungs-GmbH (EEW) und des Versorgungsunternehmens Harz Energie in der Duderstädter Marktstraße 89 profitiert auch die Jugendfeuerwehr Duderstadt.

Heinz Hobrecht 27.04.2013

Manche Kinder sind nach Ablauf der Kindergartenzeit noch nicht reif für die Schule. „Das hat ganz verschiedene Gründe, manchmal gesundheitliche, oder die Feinmotorik reicht noch nicht, um beispielsweise einen Stift unverkrampft zu halten. Und manche Kinder sind in diesem Alter einfach noch mit dem schulischen Ablauf überfordert“, sagt Dagmar Kohnke.

24.04.2013
Anzeige