Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Sturmschäden am Kirchendach ausgebessert
Die Region Duderstadt Sturmschäden am Kirchendach ausgebessert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 11.03.2018
Per Kran sanieren Handwerker das Dach der St.-Servatius-Kirche und transportieren Bohlen in den Dachstuhl. Quelle: Eichner-Ramm
Duderstadt

Beim ersten Einsatz unmittelbar nach dem Unwetter setzten die Handwerker 245 Hohlziegel in altrotem Farbton neu ein, berichtete Kranführer Markus Kunze. Sie konzentrierten sich nach seinen Worten auf die Bereiche, in die es hätte hineinregnen können. Beim Einsatz am Montag haben die Handwerker die Ziegeln, „die ein bisschen lose waren, nachgerichtet und befestigt“, erläuterte Kunze. Außerdem seien leicht beschädigte Ziegeln saniert worden.

Mit Hilfe des Krans zogen die Handwerker durch einen von ihnen geöffneten Teil des Daches einige Bohlen in den Dachstuhl hinein. Diese Bohlen sollen es Mitarbeitern der Firma ermöglichen, dass sie sich in dem hohlen Dachstuhl bewegen können. „Die Ziegel werden von innen noch einmal verstrichen“, erklärte Kunze den Hintergrund. Dies habe zum Ziel, das Dach noch stabiler zu machen und Wind weniger Angriffsfläche zu bieten. „Das geht aber erst, wenn es frostfrei ist“, betonte Kunze. Die Arbeiten würden rund eine Woche dauern, erklärte der Kranführer.

Einige Ziegeln, die der Sturm auf der Südseite der St.-Servatius-Kirche zerstört hatte, sollen am Mittwoch durch einige der Ziegeln ersetzt werden, die auf dem Boden des Gotteshauses als Reserve lagern, da diese Ziegelserie nicht mehr produziert werde. Für Dachdecker seien die Arbeiten an der Kirche „eine ganz normale Aufgabe“.

Die übrigen Schwachstellen an Gebäuden wie dem Gemeindehaus an der Haberstraße und der Kapelle in Westerode seien mittlerweile ausgebessert, heißt es seitens der evangelischen Gemeinde. Auch die nach dem Sturm Friederike in das Dach des Pfarrhauses eingefügten Ziegel, die eine andere Farbe als die übrige Dachbedeckung hatten, seien inzwischen ausgetauscht worden.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz müssen sich zwei junge Leute verantworten, die in der Nacht zum Montag in Nordhausen einen illegalen Böller gezündet hatten. Das teilt die Polizei Thüringen mit.

19.02.2018
Duderstadt Demo in Nordhausen - Kritik an Polizei

Im Nachgang zur Versammlung der rechtsradikalen Kleinstpartei „Der dritte Weg“ und der Gegenversammlung dazu am Sonnabend in Nordhausen hat sich am Montag die Grüne Jugend Göttingen zu Wort gemeldet. Unter anderem wird das Vorgehen der Polizei kritisiert.

22.02.2018
Duderstadt „Märchen der Völker“ - Teezeremonie im Jahr des Hundes

China – das Reich der Mitte hat bei der jüngsten Veranstaltung der Reihe „Märchen der Völker“im Duderstädter Tabalugahaus im Mittelpunkt gestanden. Die Organisatoren um die Integrationsbeauftragte der Stadt, Regina Steffens-Grosche, freuten sich über mehr als 60 Gäste.

11.03.2018