Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Tagung und Ehrung von Bischof Ulrich Neymeyr
Die Region Duderstadt Tagung und Ehrung von Bischof Ulrich Neymeyr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 04.04.2018
Bischof Ulrich Neymeyr (2.v.l), hier im Erfurter Dom, wird in Heiligenstadt mit der Plakette der Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte ausgezeichnet. Quelle: dpa
Heiligenstadt

Unter dem Titel „Vom schleichenden zum brennenden Kulturkampf“ soll das Verhältnis von Staat und Kirche im 19. Jahrhundert beleuchtet werden. Die Konzeption stammt von Jörg Seiler, Professor und Kirchenhistoriker an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt, und dem Direktor des Erfurter Bistumsarchiv Michael Matscha. Im Rahmen der öffentlichen Festakademie wird der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr mit der Plakette der Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte ausgezeichnet. Gewürdigt werden seine Verdienste als einer ihrer Vizepräsidenten. Im Festvortrag spricht der Passauer Historiker Hans-Christof Kraus über den Kulturkampf und die Kulturkampfgesetzgebung.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Schüler hat am Mittwoch wieder der Unterricht begonnen. Während der schulfreien Zeit besuchten viele Mädchen und Jungen das Ferienprogramm im Untereichsfeld. Das Interesse sei noch höher gewesen als im vergangenen Jahr, sagte Sabine Tegtmeier vom Duderstädter Kinder- und Jugendbüro.

07.04.2018

1,38 Tonnen an Altkleidern haben die Mitglieder der Kolpingfamilien im Eichsfeld bei ihrer Altkleidersammlung zusammen bekommen. Das hat jetzt der Vorstand berichtet.

04.04.2018
Duderstadt Für Frieden und eine gerechtere Welt - Ostermarsch von Wehnde nach Duderstadt

Parteien und Friedensinitiativen haben am Ostermontag in ganz Deutschland für Frieden, Abrüstung und eine sozial gerechtere Welt demonstriert. Vom thüringischen Wehnde zogen Ostermarschierer zum West-Östlichen Tor auf den Duderstädter Kutschenberg.

05.04.2018