Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Totschlag: Haftbefehl
Die Region Duderstadt Totschlag: Haftbefehl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 03.01.2010
Anzeige

Der wie das Opfer aus Thüringen stammende Mann hat auch bei der richterlichen Vorführung weiterhin bestritten, seine Frau umgebracht zu haben. Der zur Tatzeit betrunkene Arbeitslose hält an seiner Version fest, dass die 36-Jährige gestürzt sei.
Die Polizei geht aufgrund der Spuren in der Mietswohnung und dem Obduktionsbefund von einer Beziehungstat und häuslicher Gewalt aus. Als Todesursache nennt Polizei-Sprecherin Jasmin Kaatz Gewalteinwirkung gegen den Oberkörper, will aus ermittlungstaktischen Gründen aber noch keine Details nennen. Die Frau habe eine Vielzahl schlimmer Verletzungen am ganzen Körper erlitten.
Das Ehepaar war im Dezember vor einem Jahr ins Eichsfeld gezogen. Die Frau hinterlässt vier Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren, die nicht in der elterlichen Wohnung in Gieboldehausen gelebt haben. Der Aufenthaltsort der Kinder war der Polizei auch am Wochenende noch nicht bekannt und muss noch über das Jugendamt ermittelt werden.

ku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Ehemann verhaftet - 36-Jährige getötet

Eine 36 Jahre alte Frau ist in der Silvesternacht gegen 3.30 Uhr vermutlich von ihrem Ehemann erschlagen worden. Der 43-Jährige hatte selbst den Rettungsdienst alarmiert. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der mehrfachen Mutter feststellen. Der Vorfall ereignete sich in der Mietswohnung eines Mehrparteienhauses in der Edith-Stein-Straße im Flecken Gieboldehausen.

01.01.2010

Feucht-fröhlich und teilweise fröstelnd haben gestern 19 Mitglieder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Eichsfeld und zwei weitere wagemutige Wasserratten das neue Jahr begrüßt. Bei Außentemperaturen von unter null Grad sind sie im Seeburger See baden gegangen.

01.01.2010

Wie möchten Sie in Duderstadt im Jahr 2020 leben? Was soll sich in Duderstadt ändern, was soll bleiben? Was ist für ein Duderstadt von morgen konkret zu tun? – um diese Fragen geht es im Projekt „Duderstadt 2020“, initiiert von Otto-Bock-Chef Hans Georg Näder.

01.01.2010
Anzeige