Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Turnier zum Ferienende
Die Region Duderstadt Turnier zum Ferienende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 08.08.2018
Turniertag im Jufi. Quelle: Garben
Duderstadt

„Oh mein Gott, hast du das gesehen!“, ruft Johanna und zeigt auf den Billardtisch. Die 12-Jährige hat gerade schwungvoll eine ihrer Billardkugeln versenkt. Da staunt Spielpartner Kay nicht schlecht.

Kay und Johanna sind zwei von 30 Kindern, die ihren letzten Ferientag im Jugend- und Freizeitheim (Jufi) in Duderstadt verbringen. Eigentlich war geplant, dass das Jufi mit Kindern aus Duderstadt nach Fuhrbach fährt, um den dortigen Jugendraum zu besuchen. Doch dafür war es am Mittwoch einfach zu heiß.

Am letzten Ferientag veranstaltete das Jugend- und Freizeitheim (Jufi) Duderstadt einen besonderen Turniertag. An vier Stationen traten die Kinder gegeneinander an. Auf den Gewinner wartete ein Preis.

Da auf der Freifläche vor dem Bürgerhaus, in dem sich der Fuhrbacher Jugendraum befindet, unter anderem die Tischtennisplatten stehen, wäre es beim Spielen schnell zu warm für die Kinder geworden, erklärt die Leiterin des Jugend- und Freizeitheims, Sabine Tegtmeier. So wurden die acht Fuhrbacher Kinder einfach abgeholt und nahmen im Jufi an einem vielseitigen Aktionstag teil.

Von 8 bis 16 Uhr traten die Kinder an vier Stationen in Turnieren gegeneinander an: Beim Billard, Kickern, Dart und Tischtennis. Jedes Kind konnte sich dabei im Vorfeld entscheiden, an wie vielen Turnieren es teilnehmen wollte und sich entsprechend dafür anmelden. „Sie sind total beschäftigt und mit absolutem Ernst bei der Sache“, sagt Tegtmeier mit Blick auf die verschiedenen Stationen. Auf den Gewinner wartete ein Burger King-Gutschein, aber auch die anderen gingen nicht leer aus.

Lea aus Furhrbach hat das Kickerturnier am meisten Spaß gemacht. Da die Ausstattung mit Spiel- und Freizeitmöglichkeiten in Duderstadt die gleiche ist wie in Fuhrbach, findet sie es nicht schlimm, dass es mit dem Besuch in ihrem Heimatort nicht geklappt hat. Das Jufi hat sie in den Ferien schon öfter besucht. „Ich finde es hier gut, weil hier viele Kinder sind und man mehr Sachen machen kann, nur wenige haben zu Hause einen Billard- oder Kickertisch.“

Wie vielen anderen auch hat Kay das Kickerturnier am besten gefallen. Ein neues Spiel für den Computer hat er außerdem entdeckt. Denn wer mal eine Pause vom Turniereinsatz brauchte, konnte dort mit der Playstation oder Wii spielen. Beliebt war auch das Basteln von Paracord- und Loomarmbändern in den verschiedensten Farben. „Die Mädchen haben sich eher für das Kreative entschieden“, erzählt Lisa-Marie Ohse. Die 18-Jährige ist die ehrenamtliche Ortsjugendpflegerin von Fuhrbach. Das Jufi gefällt ihr gut.

„Der Vorteil ist, dass wir hier wirklich wetterunabhängig sind“, sagt Tegtmeier. Zudem stehe den Kindern eine große Sporthalle zur Verfügung, die für Basketball und andere Ballspiele genutzt werden kann. „Zombieball, ein beliebtes Abwehrspiel, wird schon traditionell nach dem Mittagessen gespielt.“

Der Turniertag im Jufi war Teil der verlässlichen Ferienbetreuung, die die Stadt Duderstadt anbietet. In der Gebühr von 8 Euro sind ein warmes Mittagessen und Nachtisch sowie Getränke enthalten. Unterstützt wurde Tegtmeier an diesem Tag von Sylvia Werner und vier jugendlichen Helfern sowie einem Bundesfreiwilligen.

Die Fahrt nach Fuhrbach sei geplant gewesen, damit das Jufi in den Orten sein Angebot vorstellen kann. Von den Fuhrbacher Kindern kennt Tegtmeier aber bereits viele, zumindest unter den Anwesenden gebe es kein unbekanntes Gesicht. Das Ferienangebot in diesem Jahr sei gut angenommen worden. „Die Kinder wissen, dass sie jederzeit vorbeikommen können.“

Von Nora Garben

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Duderstädter vor der TV-Kamera - Dreharbeiten zur NDR-Sommertour

Duderstadt wird zur Manege. Auch ein Filmteam vom NDR wollte wissen, wie viel Zirkus dort bereits zu finden ist.

11.08.2018

Die Comedy Company aus Göttingen gibt am Sonnabend, 25. Oktober, in Duderstadt eine Benefizvorstellung. Die Einnahmen aus der Veranstaltung werden an Unicef gespendet.

08.08.2018

Am vergangenen Wochenende hat die Schützengesellschaft Hilkerode jährliches Vogelkönigsschießen durchgeführt. Die Teilnehmer mussten die neunteiligen Vogelfigur in möglichst korrekter Reihenfolge treffen.

08.08.2018