Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Umgehungsstraße B 247: Westeröder Brücken wachsen
Die Region Duderstadt Umgehungsstraße B 247: Westeröder Brücken wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.05.2013
Quelle: Lüder
Anzeige
Westerode

Unter der Bezeichnung DUD 1 geht bei den Planern und Straßenbauern der Bau der Brücke über die Wipper vonstatten. Die Baustelle befindet sich in der Nähe des Ortseingangs Westerode, aus Richtung Seulingen kommend unweit der Bundesstraße 446 auf der rechten Seite.

„An DUD 1 ist der Fortschritt der Arbeiten rings um Westerode am besten zu erkennen“, berichtet Diplom-Ingenieur Ulrich Vollmer, der für die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr das Verkehrsprojekt begleitet. 24 Tonnen Eisen müssen nach Angaben des Experten in jede der vier Brücken beim Bau eingebogen und eingeflochten werden. Jeweils zwölf Tonnen Metall stabilisieren die Widerlager, auf denen die Brücken samt Fahrbahn aufliegen.

Wipperbrücke

In der kommenden Woche  rollen an der Wipperbrücke die  ersten Beton-Transportfahrzeuge an. Schwerstarbeit kommt dann auf die Bauhandwerker zu, die bis zu zehn Stunden am Stück rund 220 Kubikmeter Fertigbeton in die eingeschalte Brückenkonstruktion einbringen müssen.

Während die Arbeiten an der Brücke über die Nahte (DUD 2)  noch nicht begonnen haben,  wird an DUD 3 (Bereich der Landesstraße 569 in Richtung Nesselröden)  und DUD 4 , einem Brückenbauwerk am Euzenberg in der Nähe der Bundespolizeiabteilung, seit Monaten kräftig gearbeitet. Schon bald werden die Brücken auch hier aus dem Boden wachsen.

Fertigstellung 2015

Grundlegende Arbeiten sind in Kürze abgeschlossen. „Wenn alles gut geht, sollen noch in diesem Jahr alle vier Brücken für die Umgehung fertiggestellt werden“, erläutert Projektleiter Vollmer.  Im kommenden Jahr könne dann mit dem Trassenbau der Umgehungsstrecke begonnen werden. Die Fertigstellung der Umgehungsstraße 247 bei Westerode sei im Jahr 2015 geplant.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Für die Verlegung der Bundesstraße 247 bei Duderstadt wolle sich auch die neue Landesregierung in Niedersachsen einsetzen. Dies berichtet der Göttinger FDP-Bundestagsabgeordnete Lutz Knopek nach einer Anfrage bei Verkehrsminister Olaf Lies (SPD).

Heinz Hobrecht 06.05.2013

Lutz Knopek, FDP-Bundestagsabgeordneter aus Göttingen, hält die engen Absprachen der Straßenbaubehörden in Thüringen und Niedersachsen zur Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens für die weitere Verlegung der Bundesstraße 247 für vernünftig.

Heinz Hobrecht 28.03.2013

Frost und Kälte haben Planern und Arbeitern beim  Bau der Umgehungsstraße der Bundesstraße 247 bei Westerode zugesetzt. „Eigentlich wollten wir schon etwas weiter sein“, räumt  Projektleiter Ulrich Vollmer ein. Dennoch sollen im Laufe dieses Jahres vier Brückenbauwerke fertiggestellt werden.

Heinz Hobrecht 21.03.2013

In fröhlicher Runde haben am Himmelfahrtstag viele Eichsfelder gefeiert. Während für viele Gläubige das christliche Fest am arbeitsfreien Donnerstag zunächst mit einem Gottesdienst oder einer Prozession begann, beispielsweise in Gieboldehausen, nutzten andere den Vatertag bereits am Vormittag zum Ausflug in die Natur.

Heinz Hobrecht 09.05.2013

Linda Beck und Marcel Kurth sind aus Brasilien zurückgekehrt. Die junge Erzieherin und ihr Freund waren ein halbes Jahr bei Padre Bene in Arapiraca und haben  bei der Arbeit in zwei Kinderheimen geholfen, um den Ärmsten der Armen das Leben etwas lebenswerter zu gestalten.

05.06.2013

Wie erfolgreich das Schutzengel-Projekt im Eichsfeld läuft, zeigt die Registrierung des 2000. Schutzengels. Die 17-jährige Judith Schulz wurde in der Hauswirtschaftsklasse an den Berufsbildenden Schulen Duderstadt (BBS) von einer Delegation überrascht.

09.05.2013
Anzeige