Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Mingeröder Carnevals Verein feiert sein 40-Jähriges
Die Region Duderstadt Mingeröder Carnevals Verein feiert sein 40-Jähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 15.02.2018
Jubiläumsumzug in Mingerode: Die Pannkauken sind von Beginn an dabei. Quelle: Foto: Hinzmann
Anzeige
Mingerode

Vor 40 Jahren hat die Erfolgsgeschichte des Mingeröder Carnevals Vereins (MCV) begonnen. Der Geburtstag wurde in der laufenden Session schon gebührend gefeiert und hat mit dem großen Umzug am Rosenmontag seinen Höhepunkt erreicht.

Traditionell führte der Prinzenwagen den Tross an. Doch bevor es richtig losgehen konnte, mussten erst die Schlüssel des Ortsbürgermeisters Pascal Schwedhelm (Unabhängige Wähler) an die Majestäten Prinz Philipp I. und Prinzessin Lisa I. überreicht werden. Der Bürgermeister zeigte sich in Vorfreude auf die freien Tage schon im Freizeit-Modus und trug einen Jogginganzug in Neonfarben und dazu passenden Vokuhila-Haarschnitt. Bei Übernahme der Regierung gab Prinz Philipp die nun bis Aschermittwoch geltenden Gesetze bekannt: Feiern in Gruppen ab drei Personen, Grundlagen schaffen (Bier und Bratwurst), Verkleidung ist ein Muss und alle sind Freunde.

„Theater, Gaudi, Maskenball“

„Theater, Gaudi, Maskenball – 40 Jahre Karneval“ heißt das diesjährige Motto. Viele Mitwirkende haben sich dementsprechend bei ihrer Kostümwahl am venezianischen Maskenball orientiert und sich mit barocken Perücken, gepuderten Gesichtern und geheimnisvollen Masken unters Volk gemischt. Sogar eine meterlange Gondel wurde kunstvoll auf einem kleinen Autoanhänger installiert. Andere der insgesamt 28 Gruppen beim Umzug sind nicht ganz so weit in die Vergangenheit gerückt. Auf vielfältige Weise wurde daran erinnert, was alles 1978, im Jahr der Gründung des MCV, passierte.

Zur Galerie
Karnevalsumzug in Mingerode, in diesem Jahr zum 40. Mal.

So wurde die schrille Hippie-Mode in der Gruppe des Mingeröder Jugendraums lebendig. Und auch die Star-Wars-Serie startete 1978 ihre Erfolgsgeschichte, was Anlass gab, einen Star-Wars-Wagen mitfahren zu lassen. Seit dem ersten Umzug am Rosenmontag 1978 waren auch die Pannkauken dabei. Die Frauen backen traditionell während des Umzugs Pfannkuchen fürs Volk. „Wir sind schon die nächste Generation und haben vor fünf Jahren die ursprüngliche Pannkaukengruppe abgelöst“, erklärten die Bäckerinnen aus ihrer fahrbaren Backstube heraus.

Geburtstagstorten und Maskenball

Im Fußvolk sind unter anderem Geburtstagstorten und Schnapsleichen mitmarschiert. Doch nicht nur Traditionen wurden lebendig, es gab auch eine Premiere. „Den Elferratswagen haben wir komplett neu gebaut, der fährt zum ersten Mal mit“, sagte Axel Kaldeich, der schon seit 1993 Präsident des MCV ist. Musik gab es von der vereinseigenen Brass & Drum Band, dem Musikzug Plön, dem Spielmannszug Gieboldehausen, und Tanzeinlagen lieferten die fünf Garden des MCV.

„13 Wagen sind auch früher beim Umzug mitgefahren, und die haben wir in Mingeröder immer alle selbst gebaut“, erinnerte sich Dieter Marschall an die Vereinsgeschichte. 25 Jahre war er selbst im Elferrrat aktiv, am Rosenmontag 2018 stand er beim Umzug in den dichtgedrängten und jubelnden Zuschauerreihen. In den Anfängen seien die Wagen in der Scheune des Gründungsmitglieds und späteren Präsidenten Kalle (Karl-Heinz) Marschall aufgebaut worden. In den weiteren Jahren und mit dem Wachstum des Vereins reichte der Platz nicht mehr aus, so dass 2001 der MCV eine eigene Halle mit Werkstatt und Übungsräumen neben dem Mingeröder Tennisplatz gebaut hat.

Im Dorfgemeinschaftshaus fand der Geburtstagsrosenmontag seinen Ausklang.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem ergänzenden Planfest­stellungsverfahren zur Ortsumgehung Duderstadt hat sich der Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr, Bauen, Planen und Energie in seiner Sitzung am Montag befasst. Die Gruppe Die Linke, Piraten und Partei hatte dazu einen Antrag eingebracht – der zügig abgeschmettert wurde.

26.02.2018
Duderstadt Schlüsselübergabe an die Karnevalisten - Narren stürmen das Duderstädter Rathaus

Der Regierungssturz im Duderstädter Rathaus hat Hunderte Narren und Gäste am Rosenmontag ins kollektive Schunkeln gebracht. Doch bevor Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) den Schlüssel der Stadt herausrückte, wurden Orden verliehen und Schabernack getrieben.

15.02.2018
Duderstadt Stadt Duderstadt sperrt Durchgang - Warnung vor Einsturzgefahr in der Sandgasse

Die Stadt Duderstadt hat die Sandgasse gesperrt. Ein Schild weist auf eine mögliche Einsturzgefahr hin. Anwohner bemerkten bei Renovierungsarbeiten in ihrem Keller einen Schaden an der Hauswand. Die Suche nach den Ursachen hat begonnen.

15.02.2018
Anzeige