Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Firmen und Förderverein spenden Tablets
Die Region Duderstadt Firmen und Förderverein spenden Tablets
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 01.03.2019
Übergabe der Tablets an die Kinder der Paul-Maar-Grundschule in Hilkerode. Quelle: Caspar
Hilkerode

„Wenn die Kinder mit einem Tablet arbeiten dürfen, sind sie viel motivierter“, erklärt Andrea Ohse, die die Schule Im Ellertal 8 seit neun Jahren leitet. Computer seien das Medium der Gegenwart. Die Schüler könnten nun Lern-Apps im Deutsch- und Mathematikunterricht nutzen. Die Kinder hörten sich Märchen an oder schauten einen Film über die Erfindung des Klettverschlusses.

„Die Rechner ermöglichen es uns, einen differenzierten Unterricht anzubieten“, erläutert Ohse. So könnten die Kinder unterschiedliche Dinge tun, was den Bedürfnissen der einzelnen Schüler mehr Rechnung tragen soll. In diesem Bereich mehr Angebote zu machen, sei ein Ziel, das sich die Schule im Zuge der derzeit laufenden Schulinspektion gesetzt habe.

„Die ersten zehn Tablets haben wir bereits zu Weihnachten gesponsert“, berichtet Markus Friedrich, der seit 2013 Geschäftsführer des Duderstädter Dental-Labors ist. Die Kunden, Zahnärzte der Region, hätten deshalb keine Geschenke erhalten.

Zehn Computer reichen aber nicht für alle Schüler einer Klasse. Da die Gelder aus dem Digitalpakt noch nicht beantragt werden könnten, hatte die Schulleiterin den Ortsrat um Unterstützung gebeten. „Die politischen Entscheidungswege sind lang und die Haushaltsmittel knapp“, sagt Ortsbürgermeister Michael Skupski (parteilos). Um der Schule rasch zu helfen, entschloss er sich für einen anderen Weg.

Skupski sprach örtliche Unternehmen an. Das Rhumspringer Autohaus Herschel spendete Geld. „Kinder zu unterstützen, ist immer gut“, erklärt Geschäftsführer Siegfried Herschel. Auch der Hilkeröder Computerladen PC-Mac-Notarzt des Ehepaars Dennis und Evelyn Rauchert beteiligte sich.

Weil noch etwas Geld fehlte, holte der Ortsbürgermeister noch den Förderverein an Bord. „Wir springen ein, wenn die Schule etwas benötigt“, erklärt der Vorsitzende Patrick Regin. 60 Mitglieder hat der 2004 gegründete Verein. „Nun sind wir topfit ausgestattet“, erklärte Schulleiterin Ohse bei der Übergabe.

Die eingleisige Grundschule wird derzeit von 57 Kindern besucht. Benannt ist sie seit 2008 nach dem Bamberger Kinderbuchautoren und Illustrator Paul Maar, der nicht zuletzt durch seine Bücher über das hintergründig-freche Fabelwesen Sams bekannt ist. Bilder von Maar, der verschiedene Preise erhalten hat und an verschiedenen Universitäten als Professor tätig war, hängen in den Schulfluren. 2018 wurde die Paul-Maar-Grundschule in Hilkerode mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro für ihr Generationenprojekt „Ran an den Computer – Schüler schulen Senioren“ von der Sparkassenlotterie ausgezeichnet.

Von Michael Caspar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“ lautet der Titel der Vortragsreihe über den Eisernen Vorhang, die in der Bildungsstätte des Grenzlandmuseums begonnen hat. In ersten Teil ging es um die Grenze im Balkan.

01.03.2019

Am Mittwoch endet die diesjährige Karnevalssaison. Doch zuvor haben zahlreiche Garden noch ihre Auftritte am Rosenmontag. Auch die Mädchen der Hilkeröder Kindergarde trainieren fleißig für ihren Auftritt.

01.03.2019
Duderstadt Landespolizeiinspektion Nordhausen - Vermisster 54-Jähriger aus Teistungen wieder da

Der vermisste 54-Jährige aus Teistungen ist nach Meldung der Landespolizeiinspektion Nordhausen wieder da. Der Mann war seit Freitag vermisst worden.

01.03.2019