Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Vier neue Tretboote für Seeburger See
Die Region Duderstadt Vier neue Tretboote für Seeburger See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 29.04.2013
Von Kuno Mahnkopf
Die Sommersaison am Seeburger See beginnt mit der Öffnung des Bootsverleihs am 1. Mai. Quelle: Thiele
Anzeige
Seeburg/Duderstadt

„Im vergangenen Jahr haben wir erstmals zwei Tretboote getestet, die Resonanz war riesig“, sagt Bernd Knöchelmann. Außerdem werden vier in die Jahre gekommene Ruderboote ausgewechselt.

Neben 22 Ruderbooten verfügt der Bootsverleih am Natur-Informationszentrum am Seeburger Seeufer über zwei Paraboote, die für Menschen mit Handicap geeignet sind.

Das Naturfreibad Seeburger See nimmt voraussichtlich in der zweiten Maihälfte wieder den Badebetrieb auf – je nach Wetterverlauf.

Badesaison im Freibad Duderstadt

Die Badesaison im Duderstädter Freibad beginnt am Freitag, 10. Mai, um 6.30 Uhr – bei freiem Eintritt am Eröffnungstag und unveränderten Öffnungszeiten. Jahreskarten können im Vorverkauf ab Montag, 29. April, bis Donnerstag, 8. Mai, um 13 Uhr im Verwaltungsgebäude der Eichsfelder Wirtschaftsbetriebe, Am Euzenberg 2, Zimmer E 10, erworben werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf regennasser Fahrbahn  ist am Sonnabend gegen 17.45 Uhr ein 22-jähriger Bilshäuser mit seinem Opel Vectra ins Schleudern geraten und hat sich überschlagen. Der junge Mann war auf der Bundesstraße 27 von Waake in Richtung Ebergötzen unterwegs, als sich der Unfall ereignete.

Kuno Mahnkopf 29.04.2013

Zwölf Restaurants und Lokale in der Duderstädter Innenstadt bieten am Sonnabend, 4. Mai, den Raum für 15 Bands und einen DJ. Sie alle sind Teil der Duderstädter Musiknacht, die nach 2011 und 2012 bereits zum dritten Mal veranstaltet wird.

01.05.2013

In Bäckereien werden Mini-Kuchen für Miriam verkauft, in Supermärkten laufen Benefiz-Aktionen, Geschäfte und Straßenlaternen im Eichsfeld sind gespickt mit Plakaten, die ebenso wie Appelle im Internet mit dem Konterfei von Miriam Diederich zur Typisierung und Geldspenden aufrufen.

Kuno Mahnkopf 01.05.2013
Anzeige